Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 12. Januar 2018, 14:40

Bin gespannt auf euch

Hey,
mein Name ist Inga ich bin ganz frisch hier und laß gerade,dass es Sitte ist sich hier vorzustellen, also dann:
Momentan wohne ich schrägerweise in einem ehemaligen Hotel, vorher war ich in einer Land-Wg und nun zieht es mich aufgrund eines super spannenden Projektes in den Norden, genauer gesagt Sittensen. Aus meinem nine to five Job (bin Steinmetzin) bin ich schon vor über einem Jahr ausgestiegen, seitdem halte ich mich mit div. Jobs über Wasser, bin immer noch sehr froh über die Entscheidung, denn ich muss jetzt nichts mehr, ich kann wenn ich will. :)
Ich denke schon seit ca. einem Jahrzehnt, dass ich ein Mensch bin der in einem Wagen leben sollte und da das oben genannte Projekt mir die besten Rahmenbedingungen bieten würde um damit anzufangen, ist es nun endlich soweit -ich suche die passende Behausung für mich.
Ich hab noch keine Ahnung wie es funktionieren soll, denn Rücklagen habe ich keine. Und ich hab noch keine Ahnung wann, hoffe aber in den nächsten Wochen.
Jetzt freu ich mich hier erstmal auf regen Austausch und wer Fragen an mich hat, sollte sich auch keinen Zwang antun...
Schöne Grüße, !nga

    U L
    -
    U S * * * H

Beiträge: 1 367

Wohnort: 89134 Blaustein

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80, Bj.1968

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Januar 2018, 17:03

Hallo Inga!


...ich habe mir jetzt ne Weile überlegt, was ich Dir schreiben soll...


Deine Aussage "Keine Rücklagen, und nicht wissen, wie zu finanzieren" finde ich schon schräg!

Bei der Mehrzahl hier ist der Wohnbus/LKW Ihr Hobby, das Sie sich durch malochen erarbeitet haben, und daß sie rein für Urlaube/Treffen usw nutzen.
Bei mir z.B. steht auch die Oldtimerei im Vordergrund.

Es ist aber in jedem Fall nicht damit getan, sich irgendeine Schüssel zu kaufen; ein Fahrzeug muss man auch (v)erhalten, und das kostet....

Was hast Du überhaupt für ein Fahrzeug im Sinn?
Führerschein?


...bin gespannt!
Gruß,
SETRA-König Uli der I.


KEIN Setra ist nur ´ne Notlösung....!

Beiträge: 2 132

Wohnort: Münchner in Amstetten/Österreich lebend

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 8008

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. Januar 2018, 17:31

Ich hab noch keine Ahnung wie es funktionieren soll, denn Rücklagen habe ich keine. Und ich hab noch keine Ahnung wann, hoffe aber in den nächsten Wochen.

Natürlich auch von mir ein herzliches Hallo.

Wir hatten ja auch kein großartiges Budget, aber ganz ohne ?(

ich stell fest, die Neuvorstellungen werden immer interessanter hier.
Mir geht's wie Ulli,
bin gespannt wie es weiter geht :thumbsup:
Der Weg beginnt wenn man ihn geht - http://direktgut.blogspot.co.at/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roxi« (12. Januar 2018, 18:00)


    * * *
    -
    * * * * *

Beiträge: 48

Wohnort: Lügde (bei Bad Pyrmont)

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. Januar 2018, 17:55

ja, das mit den Rücklagen ist so ne Sache. Erlebe das tagtäglich im Außendienst. Früher hat man bei Fa. X seine Ausbildung gemacht und dann seine 40 + X Jahre abgespult. Die Zeiten sind leider vorbei. Heute gibts meistens nur Zeitverträge, die auch noch unterbezahlt sind. Rücklagen sind da kaum möglich. Soviel erstmal zu der vorhandenen Situation. Aber mein Vorredner hat schon Recht. Ein paar Infos wären nicht schlecht. Wie ich gelesen habe bist du ja noch recht jung ;) ,die alte Klasse 3 wirst du also kaum haben? Deshalb vermutlich also weitere Einschränkungen vorhanden, vermutlich nur bis zGG 3,5t?
Dann wird die ganze Geschichte schon recht übersicht ?(

    * * *
    -
    * * * * *

Beiträge: 48

Wohnort: Lügde (bei Bad Pyrmont)

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2018, 17:57

...Sorry, hallo erstmal :oops:

6

Freitag, 12. Januar 2018, 20:00

Herzlich Willkommen, Inga.

Du brauchst Dich nicht wundern, hier geht es genauso zu, wie im richtigen Leben. :rolleyes: Ich kann auch nicht sagen, was meine Vorredner bei ihrer Medikation durcheinander gebracht haben...... :D :prost: :P Nur weil Du erwähnt hast, dass Du Dich aus dem täglichen Hamsterrad (in dem die anderen noch stumpfsinnig mitlaufen) ausgeklinkt hast?
Also, mach es wie eine Feder,: nimms leicht......., hier gehen Interpretation und Wahrnehmung manchmal verschiedene Wege.

Aber sag mal, hast Du den Lastwagenschein? Wenn ja, den kleinen, oder gar den Grossen?
Was für ein Budget hast Du Dir vorgestellt?
Du möchtest in so einem Bus leben? Das machen hier schon einige.

Beste Grüsse
Martin
Chaos ist eine Ordnung, welche noch nicht erforscht wurde.

    * * *
    -
    * * * * *

Beiträge: 48

Wohnort: Lügde (bei Bad Pyrmont)

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. Januar 2018, 20:34

Glaube nicht, das ich das Anliegen/ den Traum/ die Zukunft von Inga, nicht verstanden habe. Aber ohne weitere Angaben wird man ihr auch hier nicht helfen können. Momentan sehe ich als einzig finanzierbares Projekt / Objekt , einen Wohnwagen, je größer desto günstiger (oft jedenfalls). LKW- Führerschein vermutlich eher nicht, da für den Job nicht ausschlaggebend?! Alter! Vermutlich max. 3,5tzGG = Postkutsche o.ä. Verbessert mich, wenn ich anhand der momentanenen Infos falsch liege ?(

Beiträge: 2 132

Wohnort: Münchner in Amstetten/Österreich lebend

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 8008

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 12. Januar 2018, 21:00


Also, mach es wie eine Feder,: nimms leicht......., hier gehen Interpretation und Wahrnehmung manchmal verschiedene Wege.

Der war gut,
wahrscheinlich meinst du dich selber :thumbsup: :prost:
Der Weg beginnt wenn man ihn geht - http://direktgut.blogspot.co.at/

    * *
    -
    * * * * * H
    * *
    -
    * * * * *

Beiträge: 4 137

Wohnort: Halver

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: R80

Fahrzeug 2: MAN

Typ: HOCL 10/180

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 12. Januar 2018, 21:03

:thumbsup: :thumbup: :thumbsup:

Ist fast wie bei Otto kein Job, kein Geld, keine Ahnung wie es weiter gehen soll.

Willkommen, bin gespannt ob wir dich mal kennen lernen. :prost:
gruß Stefan

Selbst ist der M.A.N.

10

Freitag, 12. Januar 2018, 21:34

Ich sage auch mall Willkommen hier. Geschrieben und gefragt wurde nun schon viel, nun bist Du dran, was zu sagen und unseren Wissensdurst zu stillen.
Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
>Oskar Wilde<

    * * *
    -
    * * * * *

Beiträge: 48

Wohnort: Lügde (bei Bad Pyrmont)

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 12. Januar 2018, 21:40

Inga, du hast das Wort...............

Beiträge: 1 711

Wohnort: Ratingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LP 813

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: RMB Arnold 540

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 13. Januar 2018, 07:57

Herzlich willkommen Inga.

Inga, versuche mal die Federsache von "aufunddavon" Martin.

Im Übrigen kenne ich etliche Frauen die ohne eigene Kohle leben.

Also da geht bestimmt was.

VG Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LP 813 Andi« (13. Januar 2018, 08:37)


13

Samstag, 13. Januar 2018, 08:18

Herzlich Willkommen, Inga.

Du brauchst Dich nicht wundern, hier geht es genauso zu, wie im richtigen Leben. :rolleyes: Ich kann auch nicht sagen, was meine Vorredner bei ihrer Medikation durcheinander gebracht haben...... :D :prost: :P Nur weil Du erwähnt hast, dass Du Dich aus dem täglichen Hamsterrad (in dem die anderen noch stumpfsinnig mitlaufen) ausgeklinkt hast?
Also, mach es wie eine Feder,: nimms leicht......., hier gehen Interpretation und Wahrnehmung manchmal verschiedene Wege.

Aber sag mal, hast Du den Lastwagenschein? Wenn ja, den kleinen, oder gar den Grossen?
Was für ein Budget hast Du Dir vorgestellt?
Du möchtest in so einem Bus leben? Das machen hier schon einige.

Beste Grüsse
Martin
Wenn es nicht die geben wuerde die taeglich im Hamstrrad laufen wuerden wir alle garnix haben weder essen noch trinken noch sonst irgendwas .Sowas funktioniert nur fuer wenige nie fuer alle sei dir dessen immer bewusst :mrgreen:

Beiträge: 142

Wohnort: 32339 Espelkamp

Fahrzeug: Setra

Typ: S 110 Ezl.1974

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S110 Ersatzteilbus

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 13. Januar 2018, 10:47

Moin Inga

Herzlich Willkommen
Also da muss Ich meinen Vorschreibern mal einen Rüffel erteilen: ( RÜFFEL ) so !!!
Das mit deiner Lebensform wie die auch immer aussehen mag ist deine ganz persönliche Entscheidung , für den Ausstieg gebe Ich dir meine Hochachtung , den viele möchten es , aber trauen sich nicht das auch durchzuziehen , So , das dazu.
Nun zum wohnen im Bus , Führerschein Kl. 2 kostet ca. 1200,- Euro und einen ausrangierten Bus gibt's auch für 2-3000,- Euro .
Die Inneneinrichtung ist schnell mit gebraucht möbeln zu machen , das ist alles
Jährlich zum Tüv , und wer Steine in Form bringen kann ist ein Handwerker , denn Bus reparieren ist kein Hexenwerk

viele Grüße
Bernd
Gib Alles , aber niemals auf....

    U L
    -
    U S * * * H

Beiträge: 1 367

Wohnort: 89134 Blaustein

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80, Bj.1968

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 13. Januar 2018, 12:08



Im Übrigen kenne ich etliche Frauen die ohne eigene Kohle leben.

Also da geht bestimmt was.
....solche hatte ich auch schon..... ;)
Gruß,
SETRA-König Uli der I.


KEIN Setra ist nur ´ne Notlösung....!

    * * *
    -
    * * * * *

Beiträge: 48

Wohnort: Lügde (bei Bad Pyrmont)

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 13. Januar 2018, 12:18

:thumbsup:

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 038

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 13. Januar 2018, 12:39

Willkommen bei den Beklo..........................n.
Inga du hast einen sehr großen Vorteil zu allen anderen hier im Forum, was man nicht hat kann man nicht verlieren . ( :D:D)
Gruß Inge und Klaus

18

Samstag, 13. Januar 2018, 15:01

Herzlich Willkommen
Die Inneneinrichtung ist schnell mit gebraucht möbeln zu machen , das ist alles
Jährlich zum Tüv , und wer Steine in Form bringen kann ist ein Handwerker , denn Bus reparieren ist kein Hexenwerk

viele Grüße
Bernd
Hallo Bernd, da muss ich allerdingens etwas wiedersprechen, wenn mal sieht, was einige hier so repariert haben oder musten.
Und wie Busse teilweise aussehen vom Keller bis zum Dach ist auch nicht immer schön anzusehen. Klar gibt es auch
einigermassen vernünftige, aber eben weniger oft.

Da wird man oder Sie wohl etwas länger suchen müssen.
Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
>Oskar Wilde<

Beiträge: 2 132

Wohnort: Münchner in Amstetten/Österreich lebend

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 8008

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 13. Januar 2018, 15:34

und einen ausrangierten Bus gibt's auch für 2-3000,-


Hallo Bernd,
ich finde es natürlich auch gut wenn junge Menschen Zukunftspläne haben und einfach drauflos gehen,
aber das was du da erzählst, sorry sind einfach nur Märchen.
So wie ich Inga verstehe, will sie einen Bus in dem sie Wohnen kann,
der sicher auch auf die Straße soll, wie soll sie ansonsten dahin kommen wo sie in Zukunft wohnt.

Wenn du hier jetzt erzählst das geht schon,
ist das wie schon gesagt im Bereich der Märchen.
Einen Bus der 2000-3000.-€ kostet wird sie sicher finden, aber sicher nicht mit gültigen TÜV,
den dann auch noch ohne Mittel mit gebrauchten Möbeln bewohnbar zumachen behaupte ich, ist nicht möglich.

Allein die ganze Elektrik die du dafür benötigst kostet einen "Bazen" Geld, das weiß jeder hier!
Einen Bus zu reparieren ist sicher kein Hexenwerk, ist so nicht richtig
Wenn das jeder so einfach machen würde bzw. könnte, möchte ich nicht mehr auf der Straße sein.
Die Aussage gegenüber einem Laien zu tätigen ist absolut unseriös :wack:

Ich will Inga ihr Projekt sicher nicht madig machen,
aber es wäre ratsam sich jemanden an die Seite zu holen, der sich wenigsten halbwegs mit Bus ausbauen auskennt,
es könnte sonst kräftig in die Hose gehen.
Ohne die geringsten Kenntnisse,
ist ihr mit Ratschlägen hier aus dem Forum nur bedingt geholfen,

Lehrgeld kann sie sich sich ja anscheinend nicht leisten.
Der Weg beginnt wenn man ihn geht - http://direktgut.blogspot.co.at/

    S E
    -
    * * * * *

Beiträge: 253

Wohnort: 23820 Pronstorf

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Berkhof

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 13. Januar 2018, 18:40

ich glaube es ist besser, erst einmal auf weitere Reaktion von Inga zu warten :prost:


Kann auch schnell eine Eintagsfliege werden, dann war der ganze Ärger für die Katz :wink:



"An alle die behaupten, sie wüssten wie der Hase läuft: ER HOPPELT!"

Ähnliche Themen