Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 2 132

Wohnort: Münchner in Amstetten/Österreich lebend

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 8008

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. Juni 2018, 15:41

Abwassertank-Anzeige mit Füller außen am Tank

Vielleicht kennt ja einer sowas.
Ich kann keinen Fühler mehr in meinen Kunststoff-Abwassertank (schwarz) von oben einbauen,
deshalb suche ich eine einfache und billige Lösung den Füllstand ablesen zu können.

Eigentlich würde mir ein Schauglasrohr reichen,
aber das müsste auch von innen mit Muttern befestigt werden.
Hab schon überlegt mir sowas mit einen durchsichtigen Schlauch selber zu bauen,
aber zwei Gründe halten mich ab.
Die Angst dass es nicht dicht wird und,
beim Abwassertank wahrscheinlich nicht praktikabel.

Andere Idee,
einen schmalen Streifen in den Tank schneiden und einen durchsichtigen Kunststoff aufschrauben,
seitlich komme ich an den Tank ran.
Aber wieder, wird es dicht?

Kennt wer die Lösung?

LG
Helmut
Der Weg beginnt wenn man ihn geht - http://direktgut.blogspot.co.at/

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 141

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. Juni 2018, 16:15

Schlitz in der gewünschten Länge und Breite schneiden,

die Verschraubungslöcher in geringem Abstand bohren, V2A Schrauben von innen nach außen einkleben,

so dass das Gewinde außen genug rausschaut, transparente 8-10mm, besser 12mm dicke Acrylscheibe,

größer wie der Ausschnitt zuschneiden, Dichtband entweder am Tank oder an der Acrylscheibe aufkleben,

Verschraubungslöcher bohren, verschrauben (vor dem Wasser einlassen :D , Spass muß sein)

und freuen wenn dicht ist,....wäre eine Möglichkeit.

Gibbet aber auch noch einige andere.

Evtl. Ausschnitt gleich so groß wählen, dass man ihn gleich als Reinigungsöffnung,

wenn nicht schon vorhanden, benutzen kann...

Ich selber habe meine FW-Tank in schwarz fertigen lassen, die Front allerdings in milchig,

so kann ich den Wasserstand, mit außen aufgebrachter Literanzeige, gut ablesen.

Bin halt kein Freund von Wasserstandstechnik,...bei "anerlog" geht nix kaputt. :)
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 141

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juni 2018, 16:19

Noch vergessen,...die V2A schrauben in 8mm nehmen, wenn die Wanddicke (8-10mm?) vom Tank dick genug ist,

Gewinde einschneiden, Schauben mit Dichtring von innen einschrauben,....
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 141

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juni 2018, 16:37


Ich selber habe meine FW-Tank in schwarz fertigen lassen, die Front allerdings in milchig,
so kann ich den Wasserstand, mit außen aufgebrachter Literanzeige, gut ablesen.
Bin halt kein Freund von Wasserstandstechnik,...bei "anerlog" geht nix kaputt. :)


...und der AW-Tank, (leider noch nicht verbaut) ist größer wie der FWT,

wenn also der FWT alle ist, kann der AWT noch nicht voll sein,

also keine Anzeige notwendig. :)

So der Plan...
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 038

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juni 2018, 06:56

Rüdi meinste das so! :lol:
»baubude0« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_Neu 00169 .JPG
  • K800_Neu 00215.JPG
Gruß Inge und Klaus

    * *
    -
    * * * * * H
    * *
    -
    * * * * *

Beiträge: 4 137

Wohnort: Halver

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: R80

Fahrzeug 2: MAN

Typ: HOCL 10/180

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Juni 2018, 08:24

genau und um so größer du das Fenster machst desto mehr musst du auch reinigen.( Algenbildung )
gruß Stefan

Selbst ist der M.A.N.

Beiträge: 75

Wohnort: 9754 steinfeld drau

Fahrzeug: [Auswahl]

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Juni 2018, 08:46

gibt es doch so aufklebbare elektronischer fühler die den stand ablesen können und weitergeben ... ??? bin auf der suche nach der infoadresse .... ?? ?(
AUFGEBEN ? ... maximal einen Brief !

Beiträge: 2 132

Wohnort: Münchner in Amstetten/Österreich lebend

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 8008

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juni 2018, 08:52

gibt es doch so aufklebbare elektronischer fühler die den stand ablesen können und weitergeben ... ??? bin auf der suche nach der infoadresse .... ?? ?(


Das war eigentlich mein Grundgedanke!!
Finde aber im WWW nichts ;(

Schrauben von Innen geht nicht mehr, da müsste ich alles nochmal zerlegen,
das genau will ich vermeiden.
Der Weg beginnt wenn man ihn geht - http://direktgut.blogspot.co.at/

Beiträge: 2 709

Wohnort: Lahnstein

Fahrzeug: MAN

Typ: TGM 13.290

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: 1117 und Aktuell ganz Neu AM General M932 Einzelstück

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Juni 2018, 09:08

http://schorb-gmbh.de/epages/4d1cdd66-9a…950a/Categories


Die zb. gehen zur Aussenmontage und funktionieren Wirkich gut. Günstig sind sie auch.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.

Beiträge: 2 132

Wohnort: Münchner in Amstetten/Österreich lebend

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 8008

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 24. Juni 2018, 09:50

Danke Bernd,
ist interessant!!
Der Weg beginnt wenn man ihn geht - http://direktgut.blogspot.co.at/

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 141

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 24. Juni 2018, 10:01

genau und um so größer du das Fenster machst desto mehr musst du auch reinigen.( Algenbildung )

...wenn der Tank immer im dunklen ist, passiert das kaum,

muß halt immer vor Licht geschützt sein,...also Klappe davor.

@ Klausi,..ja so ungefähr,..du hast es mit der Aussenverkleidung gemacht,

mein Vorschlag bezog sich auf den Tank selber.

Als Analogfan, wäre das für mich eine Möglichkeit... :)
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

Beiträge: 142

Wohnort: 32339 Espelkamp

Fahrzeug: Setra

Typ: S 110 Ezl.1974

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S110 Ersatzteilbus

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Juni 2018, 14:15

Früher gab es nur Peilstäbe , einfach und funktioniert immer
LG
Bernd
Gib Alles , aber niemals auf....

    N W
    -
    V S 6

Beiträge: 198

Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Fahrzeug: MAN

Typ: 26.403

Typ: Porsche

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Juni 2018, 23:26

Ich hab die Volttonic drin

muss aber von oben ca 28mm gebohrt werden und seitlich ein 8mm Loch , da kann wird ein Sensor mit Gummitülle reingeschraubt

Beiträge: 75

Wohnort: 9754 steinfeld drau

Fahrzeug: [Auswahl]

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 25. Juni 2018, 07:16

so wie ... @bernd beschrieben hat, habe ich bei meinem "alten" dies für ... wasser und grauwasser verbaut .... habe nur die anzeige auf einem display mit einem wippschalter ... zeigt mir im prinzip 4 stufen an ... ob es jetzt ganz leer oder ganz voll ist ... ist dann noch etwas gefühl dabei ... funktioniert aber perfekt und ich kann mich immer vorbereiten ...
AUFGEBEN ? ... maximal einen Brief !