Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Juni 2018, 23:46

Der neue Alte ;)

Ich hasse Vorstellungsthreads.
Guten Abend,
mein Name ist Matthias und wer mich so nennt wird standrechtich erschossen. X(

Mattze tut es völlig :thumbup:
Wir sind eine 5 köpfige Familie mit Hund (45 / 34 / 8 / 8 / 6 ) in der ich wohl den größten Knall habe.

Getreu dem Motto "je oller desto doller" habe ich mir in den Kopf gesetzt uns ein großes Wohnmobil zu bauen.
Da meine Lebensgefährtin eine Aversion gegen Auflieger hat muss es ein Bus sein.
Ok ich gebe zu das ich den Auflieger auch nur favorisiert habe weil er anfänglich leichter fü das Vorhaben erschien.

Angefangen beim Führerschein bis hin zu den klaren Linien im Innenraum was den Umbau erleichtern würde.

Aber alles in allem sehe ich es beim längeren Nachdenken ein das der Bus geeigneter ist.

Und auserdem auch stylischer.
Aber nun geht die Herausforderung los.....
Ich habe nur bedingt eine Ahnung was ich als Grundlage nehme.
Bisher konnte ich Busse ausschließen übrig blieben 3 Grundlagen
- Reisebus ( mein Favorit )
- Sightseeing-Bus ( ihr Favorit )
- Überlandbus

Und das und auch die weiter aufkommenden Fragen haben mich veranlasst mir ein Forum mit Suchtis zu suchen.
Ich hoffe nun das Ihr mich in eurer Runde akzeptiert und dieeine oder andere Erfahrung mit mir teilt.
Gruß Mattze
Es geht etwas so lange nicht bis es einer tut,
weil er nicht wusste das es nicht geht.

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 047

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juni 2018, 00:21

Servus Mattze, viel Spaß und willkommen hier ... was ist bitte der Unterschied zw. Sightseeing Bus und Reisebus ? Oder anders was versteht ihr unter Sightseeing Bus ? Was sonst sind denn die Vorgaben ? LKW-FS reicht übrigens wenn nicht als KOM zugelassen (das will man aus vielen Gründen normalerweise sowieso nicht) oder mehr als 8+1 Sitz eingetragen sind ...
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

3

Sonntag, 10. Juni 2018, 11:57

Danke fürs Willkommen heißen Sputnik :)
Unter einem Sightseeing-Bus verstehen wir einen Doppeldecker ohne Dach mit Verdeck.
Das mit dem LKW-Schein konnte ich schon insofern in Erfahrung bringen das ich einen Busfahrer brauche der mir den Bus überführt zu mir, nach dem Umbau ihn zum TÜV fährt und nach Zulassung als Sonder-KFZ kann ich ihn mit dem LKW-SCHEIN fahren.
Die Vorgaben, insofern ich gerade welche im Kopf habe wären :

- 8+1 Sitze sind ausreichend
- bis 12 m ( ich meine es irgendwo gelesen zu haben das länger nicht erlaubt ist, ich habe aber dennoch einen Hang zur Größe )
- Tonnage ist bezugnehmend auf meinen LKW-SCHEIN kein Problem ( CE )
- Ich würde gern mit Solar / Strom arbeiten als mit Gas

Mehr fällt mir dazu gerade nicht ein, nehme aber bereits jetzt an das ich wichtige Sachen vergesse.

Aber deshalb suche ich mir ja Hilfe / Rat hier :)Gruß Mattze
Es geht etwas so lange nicht bis es einer tut,
weil er nicht wusste das es nicht geht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrostiFahrer« (10. Juni 2018, 12:04)


    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 047

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Juni 2018, 12:19

Ahh OK ... Sightseeing Busse basieren meist auf Stadt oder Überlandbussen (Langsame Achse tlw. Automatik -> Nicht erstrebenswert), meist werden die auch (immer Kurzstrecke) gefahren bis sie wirklich tot sind = Rost oder andere nicht mehr lohnende Reparaturen) und mit Solar wird dann auch eher nichts großflächig ...

H (günstige Steuer = € 191,- p.a.) versus moderner Bus wäre dann eventuell noch ein Kriterium (Ersatzteilversorgung, Fahrkomfort, Sicherheit u.ä.) ... und Deine Möglichkeiten etwas / alles selbst zu machen oder ein ausgedehntes Werkstattnetz zu brauchen (auch im fernen Ausland ?) ...
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

5

Sonntag, 10. Juni 2018, 13:28

Deiner Ausführung entnehme ich das ich da besser die Finger von lasse.

Auch aus dem Grund das ich Stadtbus bereits für mich ausgeschlossen habe.
Dann bleibt die Frage Reise- ( evtl. dennoch Doppeldecker ) oder Überlandbus.

Alles in allem muss auf jeden Fall Platz da sein bei 5 Personen.

Ganz klar ist , auch wegen meiner 3 Kinder , das die Sicherheit nicht auf der Strecke bleiben darf.
Das H-Kennzeichen ist auch zu überlegen wobei ich wegen der angesprochenen Ersatzteilversorgung doch lieber auf etwas moderneres zurückgreifen wollte. Ich habe nicht die nötige Erfahrung um am Motor / Getriebe selbst rumzubasteln. Was jetzt kein Problem darstellen sollte ist der Innenausbau.
Es geht etwas so lange nicht bis es einer tut,
weil er nicht wusste das es nicht geht.

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 350

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Juni 2018, 15:48

Hallo Mattze, herzlich Willkommen hier bei den Verrückten.. :thumbsup:

Beim DD bedenke die Stehhöhe, die ist nicht gegeben,

meist geht es noch knapp in der unteren Etage,

oben meist nur noch ca. 1,70m... :(

Zum FS,...wenn Du in der Zeile vom C in Spalte 12 die Kennziffer 172 stehen hast,

kannst Du damit auch einen Reisebus nach Hause holen, nur eben ohne Begleitpersonal oder Fahrgäste,

aber wie gesagt, nur wenn die 172 7 Zele C im Lappen steht.

Viel Spass bei der Busfindung und auf ein Sehen... :)

Grüße aus Clauen.. Peetra und Rüdiger
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

7

Sonntag, 10. Juni 2018, 17:18

Danke für das Willkommen und den Hinweis mit der Stehöhe, hatte ich nicht bedacht.

Wobei wir beiden Erwachsenen gerade mal 1.70 m hergeben.

Vielleicht die Schlafmöglichkeiten nach oben bzw etwas wo ich die 100%ige Stehöhe vernachlässigen kann?
Aber mal noch so am Rande.
Wenn ich rein optisch entscheiden müsste, gefallen mir die Busse von Neoplan.

Ich mag es vorzugsweise sehr kantig. kann mich aber , wenn das Gesamtpaket passt, auch mit allem anderen abfinden.
Leider ist mein FS erst n 3/4 jahr alt. Von daher gibt es die172 leider nicht.
Es geht etwas so lange nicht bis es einer tut,
weil er nicht wusste das es nicht geht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrostiFahrer« (10. Juni 2018, 17:24)


    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 350

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Juni 2018, 17:35

Na dann passt das ja ... mit dem DD. :thumbsup:
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

Ähnliche Themen