Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 914

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:34

Hartmann Sparkasse MB 814 9m lang mit zwei Türen

vom üblichen Anbieter in Kassel. Die 9m sind echt selten, hier im Forum ist eine unterwegs.
Man bekommt aber sehr schnell Probleme mit den 7,5to Gesamtgewicht, wenn man beim Ausbau nicht federleicht baut.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=263482289

EZ: 09/1994
93.122 km

14.900 €
34128 Kassel
»Martin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto 2018-07-12 um 09.34.49.JPG
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    M S
    -
    Z Y 1 9 5

Beiträge: 24

Wohnort: Münster

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814 Hartmann

Typ: VW T4 Multivan

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 13. Juli 2018, 18:54

Genau Martin,
das mit der 9m Hartmann Kasse bin dann ja wohl ich!?
Und Gewicht ist ein Thema, aber machbar. Meine hatte 7100kg Leergewicht eingetragen. Allerdings ohne die Klima und die Hubstützen, die bei dieser im Angebot stehen.
Dafür hat sie wohl elektrische Türen... interessant, finde ich! Kennt ihr das so?
Meine konnte ich stark erleichtern und hatte dann mit Basis-WoMo-Ausstattung (Bett, Küche Sitzgruppe) 6360kg, als ich zum TÜV gefahren bin... nur mal so als Hausnummer...
Genießt den Sommer!
Holger

Beiträge: 8

Wohnort: Ellerdorf

Typ: auf der Suche

Typ: einer reicht erstmal

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Juli 2018, 22:48

Moin. Die hatte ich auch schon im Blick, allerdings wieder verworfen wegen Leergewicht lt. Fahrzeugschein 7150kg, zul. Gesamtgewicht 7410kg.

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 914

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

4

Gestern, 08:47

Das Leergewicht ist inkl. der Tonnenschweren Sparkasseneinbauten. Ich denke wenn alles raus ist kommst du Richtung 6to, wenn Du die schweren Seitenscheiben und Trennwände wegnimmst, geht es Richtung 5to. Die Sandwichkabine alleine wiegt nicht viel, die Panzerung, naja das sind 2m dickeres Blech auf einer Seite.

Meine konnte ich stark erleichtern und hatte dann mit Basis-WoMo-Ausstattung (Bett, Küche Sitzgruppe) 6360kg, als ich zum TÜV gefahren bin... nur mal so als Hausnummer...

Das würde dann ja ungefähr passen.
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    M S
    -
    Z Y 1 9 5

Beiträge: 24

Wohnort: Münster

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814 Hartmann

Typ: VW T4 Multivan

  • Private Nachricht senden

5

Gestern, 09:31

Ich nochmal,
sorry, aber 5t ist m.M.n. unmöglich; man sollte lieber mit 6t nackt planen. Natürlich leer verwiegen und dann individuell rechnen. Machbar auf jeden Fall.
Vor allem gibt die 2. mittlere Tür viel mehr Spielraum bei der Grundrissplanung, finde ich...
Genießt den Tag
Holger

Beiträge: 1 707

Wohnort: Ratingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LP 813

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: RMB Arnold 540

  • Private Nachricht senden

6

Gestern, 10:42

Hallo Holger,worin bestehen die Vorteile der 2ten Tür ?

VG Andreas

    M S
    -
    Z Y 1 9 5

Beiträge: 24

Wohnort: Münster

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814 Hartmann

Typ: VW T4 Multivan

  • Private Nachricht senden

7

Gestern, 11:11

Hi Andi,
Ich habe vorher auch 8m Kassen mit einzelner hinterer Tür angeschaut und im Kopf die Einbauten geplant. Ich sehe die Vorteile der 2. mittleren Tür darin, dass man klassich das Schlafzimmer im Heck planen kann, ohne das man zum Zugang immer am Bett vorbei muss.
Ich nutze die mittlere Tür als Hauptzugang; man kommt bei der Kücher rein, nach rechts dann Sitzgruppe und hinten ist dann ein geschlossenes Schlafzimmer mit Querbett 200x160cm; hochklappbar. Schrank und Bad kommen da auch noch rein.
Von der hinteren Tür haben ich dann Zugang auf den Stauraum und die Technik unter dem Bett... mir gefällt's.

Aber dass man mit 8m und einzelner Tür hinten auch coole Mobile bauen kann, zeigen ja viele schöne Beispiele aus dem Forum!
Grüße
Holger

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 914

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

8

Gestern, 11:23

Ich hatte eine Kasse mit Hecktür, der Nachteil ist ganz klar, dass das Bett bei der Grundrissplanung immer im Weg ist.
Es sei denn man möchte keinen Durchgang nach vorne oder nur die schmale Tür behalten. Das kam für mich aber nicht in Frage, ich mag den Rundumblick und das Raumgefühl, allen Wetternachteilen zum Trotz.
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 141

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

9

Gestern, 20:17

Also die Panzerplatten in meiner Ex-Berger-Kasse,

waren 4mm dick,..die Durchgangstür zur Fahrerkabine bleischwer,

da genau auch da die 4nn drin waren. Hab alles rausgenommen,

die Tür wurde um einige leichter...alles noch in meiner Kasse-Galerie zu sehen.

Einzig die beiden Panzerscheiben vorne li. und re. sind dringeblieben.

Nach dem Ausbau, hatte ich noch locker 800 kg Luft bis zur 7,49 Marke. :)
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    J L
    -
    * * * * *

Beiträge: 268

Wohnort: Magdeburg

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814

  • Private Nachricht senden

10

Gestern, 20:37

Bei Hartmann kann man die Panzerung leider nicht entfernen. Höchtens die beiden Scheiben, Tür und Trennwand zur Fahrerkabine.

Meine 8m Kasse hatte leer 5,5t.
Viele Grüße
Gordon
_____________________________________________
Mach wie Du denkst... Aber MACH !!

Unser Bus und Allgemein-Blog

Beiträge: 1 707

Wohnort: Ratingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LP 813

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: RMB Arnold 540

  • Private Nachricht senden

11

Gestern, 20:57

Mit 5,5To bist du nur 500 kg schwerer als ich leer mit ebenfalls 8 Metern und der LN ist ca 5 % solider am Rahmen.

Aber Gordon,by the way,was reingeht geht auch wieder raus.

VG

Beiträge: 15

Wohnort: Radolfzell

Fahrzeug: Mercedes

Typ: Atego

  • Private Nachricht senden

12

Heute, 00:26

ich finde die kasse echt toll, auch die Form ist sehr stimmig / würde aber vom Karosseribauer die hintere Türe verschwinden lassen ... ...