Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 28

Wohnort: Köln

Fahrzeug: Setra

Typ: S 211 HD

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2018, 19:32

Schweißen oder nicht?

An die Busexperten:

Nach dem der Setra 211HD ist jetzt leer ist, habe ich mal einen Blick in die ganzen Schächte / Klappen geworfen. Überall sah es recht gut aus, bis auf eine paar Kleinigkeiten:


Die Zierschrauben an der Abdeckklappe zur Lüftung (Oben an den Seiten) sind sehr häßlich, eigentlich nur eine Schönheitskorrektur, aber woher bekommt man diese Zierschrauben?
Die Dichtungen an den Klappen, besonders an Motor und Getriebe sind sehr durch.

Aber das größte Problem ist aktuell ein Träger, kurz hinter der Hinter Achse, etwa über dem Retarder. Siehe dazu ein angehängtes Foto. Der ist komplett durch, aber ist der wichtig? - Dazu kommen die Verriegelungen der Klappen, die sind abgefault und fehlen Großteils. Wie wichtig sind die in der Praxis? Der Vorbesitzer ist scheinbar Jahre "ohne" gefahren.
»Keks« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG-20180630-WA0002.jpg

    W F
    -
    S * * * H

Beiträge: 223

Wohnort: Braunschweig

Fahrzeug: Setra

Typ: S212H

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Juli 2018, 19:59

Hallo Keks

Ich stecke in der Technik meines S212H noch nicht so tief drin dass ich mit fundiertem Fachwissen antworten kann.
Ich meine aber gehört zu haben dass im Busbau keine funktionslosen Streben oder Klappen und Reviesionsöffnungen eingesetzt wurden.
Was dran ist hat in der Regel auch eine mehr oder weniger sinnvolle Funktion. Manchmal wird einem diese erst bewusst wenn die Streben weg sind und andere Halter dadurch nachgeben
Ob dir verriegelte Klappen wichtig sind hängt wieder von deinem Wunsch nach Einbruchssicherheit ab. Ich würde dann zumindest nix von Wert in den Staukästen deponieren.
Für die Verkehrssicherheit ist es glaube ich unerheblich.

Beiträge: 469

Wohnort: Im Bus mit Schlüssel. ...Imbusschlüssel?

Typ: Clouliner MAN 8.150 von Niesmann und Bischoff

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2018, 07:34

Aus Erfahrung, wo eine Strebe durch ist, sind sicherlich noch mehrere befallen. Großzügig raustrennen und ersetzen heißt die Devise!
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegt der Ozean

    I L L
    -
    S * * * H

Beiträge: 498

Wohnort: 89269 Vöhringen

Fahrzeug: Setra

Typ: S 208 H

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: Brändle E - 33

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Juli 2018, 17:33

Hallo,

Bildle der Zierschrauben wäre hilfreich.

Wenn Träger weg, dann neu machen...

Einbruchschutz ist ja eher Quark,zwischen den Wellen und Leitungen das passt auch kein Schlangenmensch durch. Ich hatte meine mal nicht verriegelt und eine Sturmböe hat mir die Klappe auf einer Autobahnbrücke geöffnet. Ich hab es gar nicht bemerkt, aber meine Frau ist ordentlich erschrocken.

Grüßle, Günter
Detailwissen macht unsicher!

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 1 950

Wohnort: 88451 Dettingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juli 2018, 06:50

Einbruchschutz ist ja eher Quark,zwischen den Wellen und Leitungen das passt auch kein Schlangenmensch durch

Nicht ganz richtig! Vom Kofferraum über den Fahrerschlafplatz in den Innenraum passe sogar ich bequem durch... ;)
Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net

Unser Jakobsweg-Blog: http://www.literadtour.com

    I L L
    -
    S * * * H

Beiträge: 498

Wohnort: 89269 Vöhringen

Fahrzeug: Setra

Typ: S 208 H

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: Brändle E - 33

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juli 2018, 18:42

Fahrerschlafplatz? OK, den gibts bei mir nicht.

Grüßle, Günter
Detailwissen macht unsicher!

Beiträge: 142

Wohnort: 32339 Espelkamp

Fahrzeug: Setra

Typ: S 110 Ezl.1974

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S110 Ersatzteilbus

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Juli 2018, 19:03

auf jeden Fall schweißen, jede Strebe macht stabil , und ist nicht ohne Grund in der Konstrucktion vorgesehen

LG
Bernd
Gib Alles , aber niemals auf....

Beiträge: 226

Wohnort: Kempen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814 mit Ormocar Kabine

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: 814 Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juli 2018, 11:16

Schrauben:
z.B bei :
https://www.wegertseder.com

Schrotti

Ähnliche Themen