Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

    * *
    -

Beiträge: 1 035

Wohnort: Lindau

Fahrzeug: Setra

Typ: S210H

Fahrzeug 2: DAF

Typ: 45

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:32

S210H - Türen bleiben nicht zu

Servus,

eine Frage zum S210H: Ich habe ja hinten eine Türe, die beim Kauf des Fahrzeugs zugeschraubt war.
Diese habe ich wieder in Betrieb genommen, um ein zusätzliches Schlafzimmerfenster zu haben :love: .

2 Probleme habe ich aber leider:

- Wenn ich die Türe schließen möchte, schwenkt sie erst ganz normal zu, beim verriegeln (hoch ziehen) muss ich ihr aber von Hand nachhelfen, sonst bleibt sie ziemlich labbrig und ein paar cm offen stehen.

- Wenn die Türen zu sind, bleiben sie beide nicht zu, sondern wenn die Luft nachlässt, senken sie sich langsam ab und sind damit entriegelt und einfach zu öffnen.
Muss das so sein oder wie ist das bei euch anderen 200er Setrafahrer*innen?
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß dies so aufgebaut ist, daß die Türen sich öffnen, sobald die Luft ausgeht - wäre ja im Alltag als Reisebus auch nicht so ideal gewesen...

Hat von euch jemand einen Tipp, wo ich mit dem suchen anfangen soll?
Hat vielleicht irgendjemand einen Plan, wie hier ser Sollzustand ist und wie die ganze Mechanik aufgebaut ist?

Achja: Umbau auf Elektrischen Antrieb ist keine Option...
Gruß, Chris!
---
Mehr über uns: http://www.daffy-auf-tour.de
Westech COMBI II - Kissmann - Kühlschränke mit und ohne Kältespeicher <- 5% Rabatt mit Gutschein: "Wohnmobil-2018"

Beiträge: 55

Wohnort: 9754 steinfeld drau

Fahrzeug: [Auswahl]

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:19

es muss an der innenseite ein vierkantschloss oder drehknopf sein - so kannst du die tür verriegeln, ich denke an der aussenseite ist ein zylinderschloss angebracht um das zu sperren

oder anderst
- nothahn an der tür entriegeln und die tür mal beim öffnen und schliesen (ohne luft, von hand) beobachten ob die schlieskeile entsprechend eingestellt sind (diese lassen sich verstellen/verschieben) gummi mit vaseline einschmieren (beide seiten) ... detto auch die mechanische verriegelung überprüfen ...

dann mit luft das gleiche spiel ... so lange einstellen bis die tür schön nach oben schliest (ca. 2-3 mm abstand zwischen der türkeile bzw. rahmenkeile)
wenn die tür mit der luft schön schliesen kann ... solltest die mechanische entsriegelung zusperren, so kann die lauft ausgehen dennoch bleibt die tür zu

oder "russisch" ;-) ... mit einer holzlatte unter die drehhebel verklemmen das die tür nicht nach unten geht (wenn du sie eh nicht öffnest)
AUFGEBEN ? ... maximal einen Brief !

    -- G T
    -
    J S 1

Beiträge: 354

Wohnort: Halle/Westf. am Teutob.Wald

Fahrzeug: Neoplan

Typ: N213H von 2003 bis 2016

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S309 HD ab 04/2016

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:57

Das ist so normal . Die Türen werden mit Druckluft geschlossen gehalten , es sei denn, du verriegelt mechanisch wie oben beschrieben.
Du solltest dir Gedanken zu einer Drucklufterhaltung machen.

    * *
    -

Beiträge: 1 035

Wohnort: Lindau

Fahrzeug: Setra

Typ: S210H

Fahrzeug 2: DAF

Typ: 45

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Mai 2018, 16:08

Das mit der Verriegelung hatte ich mir fast schon gedacht, somit ist Teil 2 meines Problems gelöst :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
DANKE!


Bleibt das Problem mit der Hecktüre, die nur mit händischer Unterstützung zu schließen ist.
Ich denke, ich werde da mal die Justierung dieser Riegel anschauen und hoffen, daß ich damit was machen kann.
Gruß, Chris!
---
Mehr über uns: http://www.daffy-auf-tour.de
Westech COMBI II - Kissmann - Kühlschränke mit und ohne Kältespeicher <- 5% Rabatt mit Gutschein: "Wohnmobil-2018"

    * *
    -
    U L 2 1 5

Beiträge: 91

Wohnort: Leutkirch im Allgäu

Fahrzeug: Setra

Typ: S 215 UL

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:36

Hallo Chris

Ich hab bei meinem S215UL gelegentlich das gleiche Problem dass die Tür wieder aufgeht wenn ich den Schalter zum Schliessen loslasse. Das liegt an dem Schalter für den Einklemmschutz. Den kannst du mechanisch nachstellen. Bei mir hilft es immer wieder.

LG aus Leutkirch
Marcus
Mit den Bedenken, die anderen haben, hätten wir immer noch keinen Wohnbus ...

    * *
    -

Beiträge: 1 035

Wohnort: Lindau

Fahrzeug: Setra

Typ: S210H

Fahrzeug 2: DAF

Typ: 45

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:45

Das liegt an dem Schalter für den Einklemmschutz. Den kannst du mechanisch nachstellen.
Das klingt plausibel!
Sobald ich den Bus aus der Werkstatt zurück habe, werd ich mir das mal in Ruhe vornehmen.
Ich muss erstmal das System verstehen, dann ist das sicher auch logisch zu erklären!
Gruß, Chris!
---
Mehr über uns: http://www.daffy-auf-tour.de
Westech COMBI II - Kissmann - Kühlschränke mit und ohne Kältespeicher <- 5% Rabatt mit Gutschein: "Wohnmobil-2018"

Beiträge: 55

Wohnort: 9754 steinfeld drau

Fahrzeug: [Auswahl]

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:46

der schalter usw. liegt unter der abdeckung beim luftzylinder (wird es lt. deiner beschreibung nicht sein) ... nimm dir einfach zeit, am ende war es dann einfach :thumbup:
AUFGEBEN ? ... maximal einen Brief !

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 815

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Mai 2018, 09:50

Der Einklemmschutz spricht an, wenn die Tür auf Widerstand stößt und sich dadurch hochheben will, ohne dass sie in Stellung "zu" ist. Das sorgt dafür, dass das Türventil umschaltet und die Tür sofort wieder aufgeht, als wenn Du den Knopf drücken würdest. Wenn sie nur ein wenig aufgeht, dann ist es was anderes.
Dass sie nicht richtig zuzieht hat andere Ursachen. Unten am Zylinder wo die Leitungen reingehen müssten Stellschrauben sein, das einzustellen ist aber Hexenwerk, da haben wir bei unserem 212 ewig dran rumgebastelt und es nur ausreichend in den Griff bekommen.
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    * * *
    -
    * * * * * H

Beiträge: 148

Wohnort: Baden Württemberg

Fahrzeug: Bova

Typ: ex ÜL, 12,00 m / später Profi Umbau/ seit 2013 Oldtimer ( dem Fahrer angepasst )

Typ: 2. Fzg.: " Rettungsboot " im Bus, 3.Fzg.: Entschleuniger, Bulldog Lanz D 1706

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:45

Guten Tag !

Die zwei Stellschrauben unten bei den Luftanschlüssen regulieren m.W. nur den Luftdurchsatz/ die Luftmenge . D. h .,die regeln wie schnell die Türe öffnet oder schließt.

Wenn sich die Türe nur " lummelig " bewegt, denke ich, fehlt es am Druck der Luft. Wahrscheinlich liegt nicht der komplette Betriebsdruck an.



Grüße von Karle

Bei allen Posts dran denken : >>> Das Internet ist durchsichtig <<< ??Datenschutz, Persönlichkeitsschutz ??

    * *
    -
    * * * * * H

Beiträge: 3 974

Wohnort: Darmstadt

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: 160 R81

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:12

Mach mal die Luftleitung am Zylinder ab, möglicherweise ist da Dreck drin und es kommt, wie Karle schon schrieb, zu wenig Luft an.
Ist dein System sonst dicht?
Magirus R81 Bj. 1982 H ist nun auch durch Das Kennzeichen bedeutet: MagirusR 81der3.
www.R81.de
Wem meine Bilder gefallen, darf sich gerne daran erfreuen
und ANGUCKEN.
Runterladen und weiteverwenden NUR nach Genehmigung durch mich, sonst

    D
    -
    V N 2 0 8 H

Beiträge: 464

Wohnort: Düsseldorf

Fahrzeug: Setra

Typ: S208H

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Mai 2018, 17:04

Falls dein Zylinder defekt ist, ich hab noch zwei ausgebaute liegen.

Das Ausbautagebuch gibt es hier: Setra S208H Ausbautagebuch

>> Ich bin wie ich bin. <<
>> Die einen kennen mich und die anderen können mich. <<
>> (K. Adenauer) <<

Beiträge: 442

Wohnort: Im Bus mit Schlüssel. ...Imbusschlüssel?

Typ: Clouliner MAN 8.150 von Niesmann und Bischoff

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Mai 2018, 05:02

Auf elektrischen Antrieb umbauen, und Du bist viele Sorgen los....hast aber das typische Luftzischen nicht mehr, auf das so viele stehen.
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit liegt der Ozean

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 809

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Mai 2018, 12:52

Achja: Umbau auf Elektrischen Antrieb ist keine Option...


Er kann eben nicht den ganzen Thread lesen uns Jörch ...

Neben dem Zischen bist Du dann auch jede Menge Teuros los ...
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    * * *
    -
    * * * * * H

Beiträge: 148

Wohnort: Baden Württemberg

Fahrzeug: Bova

Typ: ex ÜL, 12,00 m / später Profi Umbau/ seit 2013 Oldtimer ( dem Fahrer angepasst )

Typ: 2. Fzg.: " Rettungsboot " im Bus, 3.Fzg.: Entschleuniger, Bulldog Lanz D 1706

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 19. Mai 2018, 10:32

Nochmals einen guten Tag Chris !

Schau' mal nach dem Notöffnungshahn. Jede pneumatische Türe hat so ein Stück. Wenn der nicht am Endanschlag ist, klappt das mit dem Luftdurchsatz nicht wie es vorgesehen ist. Wenn Du den gefunden hast, ein paar mal auf öffnen und wieder zurück drehen. Zum Schluss ganz fest auf zu stellen. Das ist dann auch noch eine Möglichkeit dein Problem zu lösen. Aber die Voraussetzung für alles ist : >>>Die Druckluft muß (!) den Betriebsdruck haben!



Grüße von Karle

Bei allen Posts dran denken : >>> Das Internet ist durchsichtig <<< ??Datenschutz, Persönlichkeitsschutz ??

    - 1 - -

Beiträge: 81

Wohnort: im mitte, Nederland

Fahrzeug: Setra

Typ: S210HD

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Mai 2018, 11:46

turen

hilft dit:


:)
»setrabus« hat folgende Bilder angehängt:
  • Scan kopie.jpg
  • Scan kopie1.jpg
  • Scan kopie2.jpg
  • Scan kopie3.jpg
  • Scan kopie4.jpg
  • Scan kopie5.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »setrabus« (20. Mai 2018, 11:54)


    * *
    -

Beiträge: 1 035

Wohnort: Lindau

Fahrzeug: Setra

Typ: S210H

Fahrzeug 2: DAF

Typ: 45

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Mai 2018, 21:36

hilft dit:
@Setrabus: dank u zeer!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Das ist genau das, was ich gebraucht habe, um das System zu verstehen! Dachte eigentlich, ich hätte alle Teile des Wartungshandbuchs, aber da fehlt mir scheinbar noch einiges :shock:

Danke an alle, die hilfreiche Tipps gegeben haben, nächste Woche bekomme ich den Bus endlich wieder (wenn alles glatt läuft) und dann werde ich gleich mal einiges ausprobieren :prost:
Gruß, Chris!
---
Mehr über uns: http://www.daffy-auf-tour.de
Westech COMBI II - Kissmann - Kühlschränke mit und ohne Kältespeicher <- 5% Rabatt mit Gutschein: "Wohnmobil-2018"

Ähnliche Themen