Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 1 809

Wohnort: Ratingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LP 813

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: RMB Arnold 540

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:14

Neue Batterietechnologie gerade bei Fraron gesehen

https://www.fraron.de/versorgungsbatteri…-65/a-85860429/

Alleinstellungsmerkmale:

Recyclebar: Bis zu 99% recyclebar - deutlich weniger Batterien müssen produziert und entsorgt werden. Vergütung bei der Rückgabe der Batterien
Sicher: Kein Brand- oder Explosionsrisiko. Keine gefährlichen Gase. Keine gefährlichen Flüssigkeiten
Beste Performance: Hochstromfähigkeit beim Entladen, Schnellladefähig, 20% - 40% schneller als konventionelle Alternativen.
Tiefenentladefähigkeit: Kann bis zu 0 Volt entladen werden und erreicht in nur 2 Ladevorgängen wieder 100% Kapazität. (direkte Wiederaufladung mit 14,7V erforderlich!)
Lange Lebensdauer: ca. 4600 Ladezyklen bei 30% Entladung, entspricht ca. 12 Jahren bei einem Zyklus / Tag
Temperaturbeständig: Funktioniert bei Temperaturen von -40°C bis +65°C
Lagerfähigkeit: Kann 2 Jahre ohne Aufladung gelagert werden (vorherige Vollaufladung vorausgesetzt).
Leichter Transport: Nicht als Gefahrgut klassifiziert für Lagerung und Transport.


VG Andreas
Es hat schon seinen Grund warum alle Teleskope, die intelligentes Leben suchen von der Erde weg gerichtet sind!

Beiträge: 318

Wohnort: Northampton, Großbritannien

Fahrzeug: MAN

Typ: 19.403 FALSX

Typ: PACTON/FOKKER 1520DS

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. Mai 2018, 15:06

Neu, na ja. Das Patent für diese Batterien wurde 1979 erteilt (vorpatent 1977)
google mal nach US4140589A, sind aber alle abgelaufen.
Es klingt zu gut um wahr zu sein und alle Batteriehersteller haben die letzten 40 Jahre einfach geschlafen.


Im Labor funktioniert das immer gut, aber die Haltbarkeit im echten Leben läßt zu wünschen übrig.
Ist halt eine teure AGM.

    J L
    -
    * * * * *

Beiträge: 272

Wohnort: Magdeburg

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:13

Schade. Hatte schon die Hoffnung das es endlich mal noch was neues gibt. Klingt zumindest nicht schlecht. Klingen Werbeversprechen jedoch irgendwie immer.
Viele Grüße
Gordon
_____________________________________________
Mach wie Du denkst... Aber MACH !!

Unser Bus und Allgemein-Blog

Ähnliche Themen