Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

    S E
    -
    * * * * *

Beiträge: 271

Wohnort: 23820 Pronstorf

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Berkhof

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Mai 2018, 08:00

Oldtimer - H-Zulassung - mit Solarmodule auf dem Dach

Moin moin zusammen...

ich war gestern mit meinem Motorrad bei der Dekra um ein paar Eintragungen vorzunehmen. Habe mir gleich mal ein paar Datenblätter vom Bus eingepackt und habe dort mal vorgesprochen was die Zulassung mit H Kennzeichen angeht, in ein paar Monaten ist es ja soweit :D


Also der Prüfer meinte mit Solar gibts kein H-Kennzeichen, es sei denn ich beweise, das es vor 30 Jahren Solar im Fahrzeugbereich gab. Er hätte schon Probleme damit, einen Solarregler oder ein Victron Mult Gerät im Staufach zu finden.


Wie sind eure Erfahrungen in diesem Bereich?


Thx


Beste Grüße Marcel
"An alle die behaupten, sie wüssten wie der Hase läuft: ER HOPPELT!"

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 9 078

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2018, 08:26

Puh... Prüfer wechseln oder mit der Solaranlage noch etwas warten.
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

Beiträge: 1 120

Wohnort: Nettetal

Fahrzeug: Setra

Typ: S80 Bj. 1969

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Mai 2018, 08:27

Guten Morgen.
Baue es doch nach der H-Zulassung ein...
Aktuelles Gewicht meines Setra S80: ca. 6000kg inkl. 300 Liter Frischwasser + 1 Person :rolleyes:
Es scheint immer unmöglich zu sein, bis es jemand macht...

Beiträge: 948

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Mai 2018, 08:38

Da es die " Tour De Sol " ( Autorennen fuer Solarbetriebene Fahrzeuge ) bereits seit 1985 gab, existiert somit mindestens seit dem Datum die Moeglichkeit Solartechnick in Fahrzeugen
anzuwenden. Zu welchem Preis steht zwar auf einem anderen Blatt, aber gegeben hats das.


Ansonnsten anderen Kitteldjango aufsuchen.


Gruss
Stephan

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 092

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Mai 2018, 13:12

Gasschläuche und Regler geht immer auch mit H-
Ich würde die Solaranlage auf einen Busdachgepäckträger schrauben habe ich gemacht gilt somit als Ladung und da diese ja gut gesichert werden muss kann man diese Anlage anschrauben.
Der TÜV-Prüfer soll mal sagen es gab keinen Dachgepäckträger vor 30 Jahren.
Gruß Inge und Klaus