Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 757

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 8. Januar 2018, 20:52

P.S eine Norwegische SIM karte habe ich...ohne Probleme bekommen und bis zum Ende des Roamings immer wieder aufgeladen.(ohne Wohnsitz in N)
Ist ja ne Prepaid karte, da geht das. Einen Vertrag bekommste aber nicht . Die Prepaid Dinger kannste an jeder Tanke aufladen.

Es gibt von Lebera sogar spezielle Karten fuer Afrika und diverse, da Fluechtlinge z.B. die erste Zeit kein Konto haben und so die Moeglichkeit haben die Ladekodes gegen cash zu kaufen.

Ich hab auch damals mit ner Prepaid angefangen weil meine P Nummer est nach 6 Wochen kam.

Gruss
Stephan

    * *
    -
    * * * * * H

Beiträge: 3 996

Wohnort: Darmstadt

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: 160 R81

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 8. Januar 2018, 20:57

P.S eine Norwegische SIM karte habe ich...ohne Probleme bekommen und bis zum Ende des Roamings immer wieder aufgeladen.(ohne Wohnsitz in N)
Ist ja ne Prepaid karte, da geht das. Einen Vertrag bekommste aber nicht . Die Prepaid Dinger kannste an jeder Tanke aufladen.

Es gibt von Lebera sogar spezielle Karten fuer Afrika und diverse, da Fluechtlinge z.B. die erste Zeit kein Konto haben und so die Moeglichkeit haben die Ladekodes gegen cash zu kaufen.

Ich hab auch damals mit ner Prepaid angefangen weil meine P Nummer est nach 6 Wochen kam.

Gruss
Stephan

ok, prepais, aber original NO, nicht so ein Lebara scheiß.... Wart Nettcom und wurde von Telia übernommen
Magirus R81 Bj. 1982 H ist nun auch durch Das Kennzeichen bedeutet: MagirusR 81der3.
www.R81.de
Wem meine Bilder gefallen, darf sich gerne daran erfreuen
und ANGUCKEN.
Runterladen und weiteverwenden NUR nach Genehmigung durch mich, sonst

Beiträge: 757

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 8. Januar 2018, 20:59

Ja, gibts sogar von Telenor. Kurbelt den Tourismus an :D

Gruss
Stephan

    * *
    -
    * * * * * H

Beiträge: 3 996

Wohnort: Darmstadt

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: 160 R81

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 8. Januar 2018, 21:43

Ja, gibts sogar von Telenor. Kurbelt den Tourismus an :D

Gruss
Stephan


braucht man ja zum Glück nicht mehr :thumbsup:
Magirus R81 Bj. 1982 H ist nun auch durch Das Kennzeichen bedeutet: MagirusR 81der3.
www.R81.de
Wem meine Bilder gefallen, darf sich gerne daran erfreuen
und ANGUCKEN.
Runterladen und weiteverwenden NUR nach Genehmigung durch mich, sonst

Beiträge: 757

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 8. Januar 2018, 21:57

Da waere ich vorsichtig. Norwegen hat nur den Begriff Roaming abgeschafft und holt sich die eine oder andere Krone anders wieder :D Allerdings nur wenn du ins internet gehst und auch abhaengig vom Anbieter bei dem du eigewaehlt bist.
Beim normalen telefonieren passiert nix schlimmes.

Gruss
Stephan

Beiträge: 15

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug 2: [Auswahl]

Typ: Ford Transit mk1, VW Golf1 cabrio

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 9. Januar 2018, 08:43

Um zum ausgangsthema zurück zu kommen:
Noch bin ich nicht ganz ohne Hoffnung.
Vielleicht bekomme ich ja ne schwedische personennummer und darf damit fahren.
Habe den Norwegern jetzt mal gemailt. Werde euch auf dem laufenden halten.

Für die Zwischenzeit:
Ich habe zwar zwei alte Autos, aber mit Bussen habe ich mich noch nicht so sehr beschäftigt.
Was gibt es denn zu den scania Bussen im allgemeinen zu sagen?
Wie sind die technisch so?
Gibt es typische Schwachstellen?
Wie ist eure Erfahrung mit dem Motor d11?
Als einsteigerfahrzeug empfehlenswert?

Viele Grüße flopp

Beiträge: 757

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:55

Was gibt es denn zu den scania Bussen im allgemeinen zu sagen?
Eine der Skandinavischen Sprachen ist von Vorteil :D falls du Teile beschaffen musst.

Als FS Neuling lass die Finger von Rechtslenker Modellen.


Bei der Karrosse hilft nur improvisationstalent da ausser Scheinwerfern und Rueckleuchten nichts mehr zu bekommen ist. Sæffle hat nicht viele diesen Types gebaut.

Der D11 ist im Grunde ein aufgeblasener D8 Motor. Nur ueblicherweise mit Turbo. Viele wurden auf normale Ansaugung zurueck gebaut da der Turbo extremen Verschleiss an Auslassdichtungen und erzeugt und der Auspuffkruemmer zu schwach
ist und sehr oft reisst. Selten reissen die Zylinderkoepfe . Da es aber 3 Koepfe sind ist es einfacher den betreffenden zu wechseln so du denn einen gebrauchten findest.
Gibt es aber noch neu, belasten aber die Brieftasche exorbitant, wie eigentlich die meisten Motor und Getriebeteile.
Wenn er die Bosch Dieselpumpe hat ist es etwas guenstiger als bei der Ausruestung mit CAV Anlage. Motoren gibt es noch generalueberholte in DK zu kaufen und gute gebrauchte sind auch zu haben.
Laut Fahrgestellnummer deines Favorisierten Kandidaten hat der die lange Hinterachse und 5 Gang Getriebe. Schneller wie 80 darfste eh nicht :D

Motor - Getriebe- Hinterachse Oelwechsel alle 50.000 km
Ventile einstellen alle 50.000 km
Je nach Fahrgestelltyp etwa 25 Schmiernippel alle 10.000 km mit Fett fuellen

Beim Frontmotor ist zwangslaeufig die Geraeuschentwicklung goesser , laesst sich aber auf ertraeglich daemmen.

50km Probefahrt machen und pruefen ob die Radnaben heiss ( nicht handwarm ) werden. Wenn nicht ist alles gut. Die BF56 haben Steckachsen die raus muessen bevor man an die Lager und Bremsen kommt
BF66 und 76 haben andere Radnaben.
Dicke der Bremsbelaege kannst du pruefen in dem du jeweils innen an der Ankerplatte ein kleines Deckelchen abschraubst. Unter 5mm dicke = neu machen.
Die Duesenleitungen sind sehr vibrationsbeansprucht, 2-3 Stueck sollten immer im Kofferaum liegen.
Die Luftkessel sind Rostanfaellig, ventiel ziehen und wenn viel Oel kommt dann weisst du wo das Motoroel bleibt.
Insgesamt ein nahezu unkaputtbares Fahrgestell. Einzig die hinteren Rahmenverlaengerungen die vom Aufbauhersteller angeschweisst werden koennen schon mal Rosten.

Grundsaetzlich empfehle Ich sowas in der Altersklasse nicht fuer Anfaenger ohne mindestens rudimentaere Kenntnisse im Nutzfahrzeug Bereich . Die Technik und Elektrik ist zwar ueberschaubar aber du musst eben
viel selber machen koennen wenn du nicht gerade im Lotto gewonnen hast. Auch die Werkzeuge sind deutlich groesse wie beim Golf oder Opel.
Wartezeiten auf Teile liegt zwischen 1 und 2 Wochen sofern lieferbar.Das sind bei Scania keine Mitnahmeartikel mehr.

Fuer alle Faelle habe ich aber den Original Teilekatalog fuer die 3 genannte Fahrgestelle hier. :D


Andererseits wird man nie Erfahrungen sammeln wenn man es nicht versucht. Allerdings nicht mit abgezaehltem Geld und einer Versicherung ohne Abschleppkostenuebernahme.


Gruss
Stephan




    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 021

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 9. Januar 2018, 11:56

Stefan richtige Antwort besonders der letzte Satz. :thumbsup:
Gruß Inge und Klaus

Beiträge: 15

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug 2: [Auswahl]

Typ: Ford Transit mk1, VW Golf1 cabrio

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 9. Januar 2018, 13:18

cool!
vielen Dank für die hilfreichen Tips!
das werde ich mir beim nächsten Bus genau ansehen... (muss jetzt eh erstmal nach Deutschland - die Arbeit...).

3 Köpfe? Ventildeckel hab ich 2 gesehen. und ja, der Krümmer war schon gerissen und geflickt. - auch nicht ganz dicht -> Problem?

Mh... Düsenleitungen und Luftkessel.
Mit dem Druckluftbremsen kenne ich mich tatsächlich noch nicht aus.
aber das kann man ja noch lernen.

Was passiert eigentlich wenn ein Schlauch bzw. Rohr reißt? macht dann die entsprechende Bremse komplett zu?
Vollbremsung? oder gar das ganze System?

Habe euch mal ein paar Fotos von meinen Wagen in mein Profil geladen.
Habe die letzten 15 Jahre das allermeiste selbst gemacht.
Und der Transit zählt ja fast schon in die Kategorie "Nutzfahrzeuge"... Immerhin hat er auch Kardanwelle und Zwillingsbereifung :D
Verbrauchen tut er auch wie ein Großer ;)

Beiträge: 757

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 9. Januar 2018, 13:52

Bei zwei Ventildeckeln haste den DS11 und nur 2 Koepfe. Kommt allerdings auf das selbe raus ;)

Vorausgesetzt die Bremsanlage ist nicht umgebaut sollte es so sein das an dem gerissenen Schlauch die Luft entweicht und die entsprechende Achse eben nicht mehr bremst.
Das ist vorne unangenehmer als hinten wenn es waehrend der Fahrt passiert.
Die anlage hat einen Betriebsdruck von 6 bar min. ( 8 stehen auf dem Manometer und der Alarm oder die Lampe - je nachdem - geht bei etwa 7,5 bar aus )
Der Arbeitsdruck an den Bremszylindern betraegt 1,2 bar. Sollte mal was platzen kommst du in der Regel noch sicher zum Anhalten. Die Bremsen sind Vorne und hinten Identisch.
Das 2 Kreis Bodenventil sitzt direkt unter dem Bremspedal und sollte dicht sein.

Die Luftkessel haben ein Entwaesserungsventil und wenn da Oel rauskommt ist die Abdichtung vom Motor zum Luftpresser ( Stirnrad angetrieben ) im Eimer.
Der Kolbenkompressor ist von Westinghouse und es gibt sowohl Ueberholsets als auch neue.
Es sollten 3 Lufttanks anwesend sein , einer davon ist zur unterstuetzung der Handbremse damit du die 6meter lange Stange nicht alleine mit Muskelkraft bewegen musst. Einige wurden mit Luftbetaetigter Handbramse ausgeliefert wenn der Kunde die bezahlen wollte.

Wenn du beim fahren dauernd den Abgasgeruch im Fzg. haben moechtest oder sonst einen Fetisch in Richtung Vergiftungswillen hast ist ein undichter Kruemmer kein Problem.

Die Duesenrohre sind die Dinger von der Pumpe zu den Duesen und reissen gerne in dem klitzekleinen Flansch in der Ueberwurfmutter. Auf feuchte Verschraubungen achten.

Gruss
Stephan

Beiträge: 15

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug 2: [Auswahl]

Typ: Ford Transit mk1, VW Golf1 cabrio

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:41

Die Duesenrohre sind die Dinger von der Pumpe zu den Duesen und reissen gerne in dem klitzekleinen Flansch in der Ueberwurfmutter. Auf feuchte Verschraubungen achten.
in diesem Bereich richtig?
»Flopp« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto 2018-01-09 um 15.37.40.png

Beiträge: 757

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:46

in diesem Bereich richtig?
Genau da.

33

Dienstag, 9. Januar 2018, 18:08

Die Welt ist doch ein Dorf...... ;) ......und Flopp hat der Doppeltmeter einen Nachbarn...... :rolleyes: :D
Chaos ist eine Ordnung, welche noch nicht erforscht wurde.

Ähnliche Themen