Du bist nicht angemeldet.

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 2 114

Wohnort: Beilngries

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Mai 2019, 06:46

Gibt es hier auch Steuerexperten??

Kann ich bei einem alten Bus für die Abschreibungskosten einen Wert auf Vergleichsbasis zu anderen Fahrzeugen ansetzen oder brauche ich zwingend ein Wertgutachten ?(
Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net

2

Dienstag, 14. Mai 2019, 08:04

Einkaufspreis oder Erstellungskosten sind anzusetzen.

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 252

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Mai 2019, 17:28

Ich würde strickt Geschäft und Privat trennen, kann man sonst in Teufels Küche kommen. ;(
Gruß Inge und Klaus

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 700

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Mai 2019, 18:00

deswegen führen die beiden bestimmt auch sehr gewissenhaft ein Fahrtenbuch :mrgreen:
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

5

Dienstag, 14. Mai 2019, 18:41

Was hat ein Fahrtenbuch mit der Abschreibung zu tun .AFA noch nie gehört??? :mrgreen:

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 700

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Mai 2019, 20:29

es ging um Trennung privat / gewerblich
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 2 114

Wohnort: Beilngries

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Mai 2019, 20:34

Ich würde strickt Geschäft und Privat trennen, kann man sonst in Teufels Küche kommen.


Nein, es geht nicht um die gewerbliche Nutzung. Diese hatte ich 2015, war aber ziemlich easy, weil viele Kilometer und davon konnte ich jeden ansetzen.
Diesmal ist es genau anders rum. Es geht um die Eigenschaft als Standmobil = Nebenwohnsitz. Die Fahrkilometer sind dabei mein Privatvergnügen.
Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net

8

Mittwoch, 15. Mai 2019, 13:40

Ist der Bus schon im Firmenvermögen ?
Wenn nein - ist er in deinem Privatvermögen ?
Die Afa wird zu Anschaffungs- oder Herstellkosten berechnet
Die Nutzungsdauer für Wohnmobile ist bei 8 Jahren (wenn neu)
Da es sich hier um ein Gebrauchtes handelt wäre die Afa 6 Jahre (kürze Abschreibungen sind zu belegen) und als Berechnungsgrundlage die Anschaffungskosten.
Um für linke Tasche rechte Tasche genauer die Anschaffungskosten zu ermitteln wäre ein Gutachten geeignet.
Marktpreis zum Vgl. kann nicht genommen werden.
Ein KV (hängt von der Gelleschaftsform ab) zu "Marktpreis" wäre aber möglich. Wobei der Marktpreis zu dokumentieren ist.

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 2 114

Wohnort: Beilngries

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. Mai 2019, 10:16

Ist der Bus schon im Firmenvermögen ?
Wenn nein - ist er in deinem Privatvermögen ?


Danke für die Antwort, aber ihr denkt alle viel zu kompliziert.
Ich bin zwar nebenbei Freiberufler, brauche aber dazu den Bus, zumindest die nächsten zwei Jahre, nicht. Er ist mein reiner Nebenwohnsitz im Bezug auf meine nichtselbständige Arbeit. Dadurch senkt er natürlich die Steuerlast.
Auch wenn er steht, verursacht er fixe, laufende Kosten (Steuer, Versicherung, Stellplatz...) sowie variable Kosten (Reparaturen, Renovierungen...) und unterliegt einer gewissen Abnutzung, um die es mir in dem Fall geht.
... und ja, er ist in meinem Privatvermögen.
Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 252

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Mai 2019, 11:38

Habe ich noch nicht gehört das man ein Wohnmobil/Wohnwagen steuerlich als Zweitwohnung nutzen kann.
Was ich wohl gehört habe das Übernachtungskosten die anfallen kostenmäßig von Kosten des Wohnmobil abziehen kann, müsste dann bei den Spesensätzen in Ansatz gebracht werden.
Alles eine Frage im Vorfeld mit dem zuständigen Finanzbeamten abklären.
Gruß Inge und Klaus

11

Donnerstag, 16. Mai 2019, 13:20

Macht eh keinen Sinn, ein Fahrtenbuch zu führen, weil der FA-Verein Dir eh nicht glauben wird
Bis dann mal.

Uwe
www.busumbau.de


Meine Philosphie: Immer Mensch bleiben und man sieht sich immer zweimal im Leben

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 2 114

Wohnort: Beilngries

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Mai 2019, 20:19

Habe ich noch nicht gehört das man ein Wohnmobil/Wohnwagen steuerlich als Zweitwohnung nutzen kann.


Doch, das Thema ist mit den Finanzbehörden bereits durch. Wird anerkannt!
Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net