Du bist nicht angemeldet.

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 539

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:24

Neoplan 8008 E Elektro.

...schon mal an die Zukunft denken. :whistling:

87700 Memmingen

Baujahr 1994, Euro 6

47 KW (64 PS)

2600,- Euronen

https://suchen.mobile.de/lkw-inserat/neo…?action=vipReco
»BLUELINER« hat folgendes Bild angehängt:
  • 8008E.jpg
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    W F
    -
    S * * * H

Beiträge: 405

Wohnort: Braunschweig

Fahrzeug: Setra

Typ: S212H

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:27

Das ist doch mal was für die Grünen unter uns :thumbup:
Und der Preis und 8m ist sicher auch für einige interessant :D

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 107

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:40

Frag mal was die Batterien kosten und der Geneatot, von der Windschutzscheibe reden wir mal nich. :wack:
Gruß Inge und Klaus

    W F
    -
    S * * * H

Beiträge: 405

Wohnort: Braunschweig

Fahrzeug: Setra

Typ: S212H

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:58

Irgendwas ist ja immer :joke:

    -- G T
    -
    J S 1

Beiträge: 429

Wohnort: Halle/Westf. am Teutob.Wald

Fahrzeug: Neoplan

Typ: N213H von 2003 bis 2016

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S309 HD ab 04/2016

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:54

Frag mal was die Batterien kosten
Für meinen Elektro-Smart , 4 Monate alt , kostet der Akku schlappe 9000,- Euronen.
Der ist nämlich schon kaputt . (Nach 2500km)
Ist natürlich Garantie .
Mercedes kann aber zur Zeit keinen neuen Akku liefern . :wack: (Zur Zeit nicht lieferbar :wack: )

    * *
    -
    * * * * H
    - W N
    -
    0 6 * *

Beiträge: 2 388

Wohnort: Waiblingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O 302

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:10

Die nächsten Kriege werden wohl um Materialien für Batterien geführt werden...
Ich kenne Hersteller die Weltmarktführer sind und die zahlen freiwillig die Bauteile (Zellen)1 Jahr im voraus nur damit sie sie auch bekommen...
wir arbeiten daran
Grüße aus dem Remstal
Stefan WN-O 302

7

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:15

wäre er wenigstens hübsch, dann könnte man ihn als günstige Laube in den Garten stellen ;-)

Beiträge: 123

Wohnort: 9754 steinfeld drau

Fahrzeug: [Auswahl]

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 08:09

an unserem "twizy" das ladegerät nach 3 monaten (im mai) tot ... vor 2 wochen war die kiste erst wieder betriebsbereit ... somit zum "SOMMER-fahrspass" - beim bekannten war die batterie nach einen halben jahr hinüber ... warten-warten-warten.... NUN ... wir beide haben die kisten nicht mehr ... WEG-DAMIT ... sollen sich doch andere rumärgern !

UND der ganze schmarren von ... INNOVATION = ÖKOLOGIE = FORTSCHRITTLICHKEIT = AGIL = INNOVATIV = u.v.a.m. .... kann mich mal ! ... zumindest nicht auf meine kosten
frage: ... wo ist die nächste e-ladestation ???
antwort: ...hinter den 7 kohlebergen - bei den 7 atomzwergen !!!

Beiträge: 183

Wohnort: Randberlin

Typ: Toilettenbus

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 08:18

Sind die Batterien bei Renault nicht geleast? Wo kann dann das Problem sein? ?(

Der Neo, na ja. Für ein Mobilehome zahlt man tatsächlich mehr.
Grüße aus Randberlin Nordost, Rocco.

Beiträge: 123

Wohnort: 9754 steinfeld drau

Fahrzeug: [Auswahl]

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 08:29

ja geleast ... ca. 50-60euronen pro monat ... was auch bezahlt wird, wenn die kiste steht ... UND die kiste ist gestanden ... und man(n) will ja auch damit fahren ... wenn das nun nicht funktioniert und bezahlt wird .. ist der ärger schon groß

.... ja und dann probier mal aus dem vertrag raus-zu-kommen .... hier wird eine weitere gebühr verlangt oder besser gesagt: ... diese grube ist unendlich tief und groß

.... ich habe daraus mehr als "NUR" gelernt ... keine sorge, die kosten sind marginal niedrig im vergleich zu all den anderen teureren batteriekisten ... nein nicht mit mir
frage: ... wo ist die nächste e-ladestation ???
antwort: ...hinter den 7 kohlebergen - bei den 7 atomzwergen !!!

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 107

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 09:04

Ob die Autoindustrie diese Fahrzeuge möchte ist eine andere Sache. :wacko:
Gruß Inge und Klaus

Beiträge: 183

Wohnort: Randberlin

Typ: Toilettenbus

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 09:12

ja geleast ... ca. 50-60euronen pro monat ... was auch bezahlt wird, wenn die kiste steht ... UND die kiste ist gestanden ... und man(n) will ja auch damit fahren ... wenn das nun nicht funktioniert und bezahlt wird .. ist der ärger schon groß


In 2018 würde ich mir sowas nicht mehr bieten lassen und auf einem Ersatzwagen bestehen. Ohne Rechtsschutz geht heute leider nichts mehr.
Grüße aus Randberlin Nordost, Rocco.

Beiträge: 123

Wohnort: 9754 steinfeld drau

Fahrzeug: [Auswahl]

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 09:30

1.) :cursing: 2.) :love: 3.) ?( 4.) :evil: 5.) X( 6.) :S 7.) :sleeping: 8.) :( 9.) :prost: 10.) :thumbup:

soviel zu den 10 geboten ... oder der verschiedenen weltwunder´n
frage: ... wo ist die nächste e-ladestation ???
antwort: ...hinter den 7 kohlebergen - bei den 7 atomzwergen !!!

    * *
    -
    U L 2 1 5

Beiträge: 120

Wohnort: Leutkirch im Allgäu

Fahrzeug: Setra

Typ: S 215 UL

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19:53

Der Bus kommt mir bekannt vor. Ich glaube der lief als Versuch in Oberstdorf im Zuge des Versuchs das Dorf fast autofrei zu machen. Ergebnis war dass Busse abgegeben wurden und Verkehr weiter läuft.
Der Standort würde dazu passen.

Gruss aus dem Allgäu
Marcus
Mit den Bedenken, die anderen haben, hätten wir immer noch keinen Wohnbus ...

15

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 22:12

In so einem Bus kann man ein Stromaggregat mitnehmen und immer die Batterien laden