Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 14

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Setra

Typ: S215HD

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 5. Oktober 2018, 21:34

Zu Hilfe - wie baut man einen Kühler aus?

Ihr lieben klugen Menschen,

wir sind inzwischen sicher, dass der Kühler nun auch defekt ist, wie so viele andere Dinge...
Bevor wir (oder dann doch mein Mann) uns nun zu viel Arbeit machen und noch mehr kaputt geht - wie geht das Ding raus? Hab hier von unwahrscheinlich vielen Kühlern gelesen, die getauscht wurden, aber keiner verrät, wie das tatsächlich geht! Lüftet bitte das große Geheimnis!
Lüfterrad ausbauen, Ausgleichsbehälter demontieren und waagrecht rausnehmen oder auf die Grube und alles nach unten ausbauen?
Danke und liebe Grüße
Steffi (& Teasy)

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 127

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 5. Oktober 2018, 23:33

Soll bei 200er Setras relativ einfach sein (ich glaube nach unten oder sogar zur Seite) ... das werden die Profis schon kundtun ... Ganz wichtig den (Visko)Lüfter waagerecht stehen lassen, falls der auch raus muss, weil sonst die Flüssigkeit auslaufen könnte ... wenn er nicht so verbaut ist wie im O307, sollte das aber kein großes Thema sein
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

Beiträge: 2 211

Wohnort: Münchner in Amstetten/Österreich lebend

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 8008

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 6. Oktober 2018, 09:10

Hallo Stefi,
ich kann dir leider nur sagen wie bei meinem neoplan ging.
Ich habe zuerst den Ladeluftkühler ausgebaut, vier Schrauben,
der ging nach hinten weg und dann seitlich bei der Revisionsklappe raus.
Ebenso der Kühler , natürlich die Schläuche abmachen.
Einbau umgekehrt.
LG
Helmut
Der Weg beginnt wenn man ihn geht - http://direktgut.blogspot.co.at/

Beiträge: 932

Wohnort: Idar-Oberstein

Fahrzeug: MAN

Typ: A 12

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 6. Oktober 2018, 10:04

Helmar Viscolüfter senkrecht lagern.
Steffi entweder nach unten oder zur Seite, beim Setra habe ich leider
noch keinen getauscht.Aber der Frank kann euch ja unterstützen!
Gruß Rainer

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 127

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 6. Oktober 2018, 10:34

Natürlich senkrecht ... ! Sorry ...
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

6

Samstag, 6. Oktober 2018, 13:08

Moin,

Kühler steht auf ein Träger, Keilriemen vom Lüfter lösen und schrauben vom Luftverhaus und kühler losen danach Schlauche an und der Kühler seitlich rausnehmen.

Sollte einfach gehen wenn nicht alles verrostet ist.

viel Erfolg

    I L L
    -
    S * * * H

Beiträge: 520

Wohnort: 89269 Vöhringen

Fahrzeug: Setra

Typ: S 208 H

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: Brändle E - 33

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 6. Oktober 2018, 13:20

Hallo Steffi,

alles weg was wie "Schraube" aussieht, Kühlwasserschläuche ab, vorher alle Absperrhähne schließen, sofern vorhanden. Dann Geht er zur Seite raus. Falls keine Absperrhähne vorhanden oder festgegamelt, Schläuche schnell ab und zu stopfen oder abklemmen oder so, denn sowohl der Bugheizschrank als auch die Radiatoren in den Dachkanälen liegen oberhalb des Ausgleichsbehälters, wenn Dir da alles leer läuft brauchst Du erstens viele Eimer zum Auffangen und zweitens wird das befüllen lustig und langwierig.

Grüßle, Günter
Detailwissen macht unsicher!

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 127

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 6. Oktober 2018, 19:42

bei meinem sind es 100l ^^ Die wollen kontrolliert abgelassen werden :D
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

Beiträge: 14

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Setra

Typ: S215HD

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 6. Oktober 2018, 20:25

Danke euch schon mal so weit!

Zur Seite wird nicht gehen, da ist links geschlossene Karosserie und rechts der Motor... aber wir schaun das morgen mal genauer an. Und ja, die 100 Liter Flüssigkeit sind auch bei uns größtenteils Richtung Dach aufbewahrt, die sollten besser drin bleiben...

10

Sonntag, 7. Oktober 2018, 07:55

Geht gut

Moin
ich kann dir nur beschreiben wie se bei meinem 213 H ging
im Motorraum sind 2 Wasserhähne, sehen aus wie zu Hause im Keller
mit so nem "Blümchen Rad" Damit sperrst du den Heizkreislauf ab
wenn du die nicht findest oder Er keine hat ist nicht schlimm
kommt halt mehr Kühlwasser und du musst hinterher entlüften

Kühler
Am Kühler unten ist ein kleiner Ablasshahn
dort einen Schlauch drauf fummeln und in einen Kanister stecken
bei mir kamen ca. 50 Liter, bei dir werden es sicher 30 werden

Jetzt kannst du das erste Bier aufmachen :prost:


in der linken Seitenwand ist der Wartungsdeckel
der ist von innen 4 mal mit M8 (13er Schlüssel) verschraubt
das ist jetzt etwas Gefummel
daher der Tipp mit dem Bier (hilft gegen Wutausbrüche) :cursing:


Wenn der Deckel weg ist Schläuche ab und den Kühler an den 3 Silentblöcken lösen
einer oben und zwei unten
jetzt kannst du ihn seitlich raus ziehen :mrgreen:


wen du ihn wieder drin hast sollte das Kühlwasser komplett wieder reinpassen
sollte es rostig sein komplettes System gut durchspülen und Wasser tauschen


mach nicht mehr Frostschutz rein wie du brauchst
aber mindestens -10° als Korosionsschutz


Gruß Klaus


Ähnliche Themen