Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 25

Wohnort: 89284 pfaffenhofen

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 714M

Fahrzeug 2: MAN

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. August 2018, 08:00

Batterie laden

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Batterieladung.

Ich habe zwei herkömmliche 24 Volt Batteriepakete.

Bisher ist das zweite Paket völlig unabhängig.

Die Kapazitätsunterschiede schaden der Lichtmaschine wenn man direkt über die Lichtmaschine das zweite, eventuell leere , Batteriepaket läd.

Gibt es so etwas wie einen Strombegrenzer? Bzw. ein 24v - 24v Ladegerät?

Gruß
Johannes

Beiträge: 815

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. August 2018, 08:18

Morgen

Ich hab auch zwei 24v Pakete und fuer jedes eine eigene Lichtmaschine.
Funktioniert tadellos.

Ist eine guenstige Alternative zum Elektronik Schnick-schnack ;)




Gruss
Stephan

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 963

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. August 2018, 08:18

Warum soll das die Lichtmaschine schädigen? Das wird so seid Jahrhunderten in Millionen von Serienfahrzeugen und umgebauten Wohnmobilen gemacht.
Bau Dir ein "intelligentes" Cyrix Trennrelais ein, das überwacht die Spannung und schaltet nur durch, wenn es tragbar ist.

Ansonsten, was Du suchst ist ein Sterling B2B Lader: https://www.sterling-powershop.de/de/b2b…erie-lader.html
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 221

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. August 2018, 09:07

Morgen

Ich hab auch zwei 24v Pakete und fuer jedes eine eigene Lichtmaschine.
Funktioniert tadellos.

Ist eine guenstige Alternative zum Elektronik Schnick-schnack ;)




Gruss
Stephan

Bei meinem Volvo werden beide 24V Bänke (Starter+Aufbau) über eine Lima geladen... :)

Kein Schnick-schnack mit 2 Limas. :D
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 963

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. August 2018, 09:46

Kein Schnick-schnack mit 2 Limas.

Das macht auch nur Sinn wenn man eine separate 12V Lima eingebaut hat, aber selbst dafür gibts weniger aufwändige Lösungen. Ich würde ein Trennrelais immer bevorzugen, sofoern die Lichtmaschine auch stark genug ist. Beim Bus ist das aber fast immer der Fall. Bei meinem ÜWagen hab ich nun eine 120A Lima vom Actros drin.
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 221

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. August 2018, 12:23

Kein Schnick-schnack mit 2 Limas.

Das macht auch nur Sinn wenn man eine separate 12V Lima eingebaut hat, aber selbst dafür gibts weniger aufwändige Lösungen. Ich würde ein Trennrelais immer bevorzugen, sofoern die Lichtmaschine auch stark genug ist. Beim Bus ist das aber fast immer der Fall. Bei meinem ÜWagen hab ich nun eine 120A Lima vom Actros drin.

Bücherbus B10M Volvos haben sowas serienmäßig, dass mit nur einer Lima. :)
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

Beiträge: 815

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 10. August 2018, 13:21

Bei meinem Volvo werden beide 24V Bänke (Starter+Aufbau) über eine Lima geladen...

Kein Schnick-schnack mit 2 Limas.
Tja, das ist erfreulich fuer dich funktioniert aber bei meiner Lima nicht :D Ebensowenig wie die Relais die man fuer solche Zwecke kaufen kann. Hab ich schon gehabt...so 3 Wochen. Die originale Lima bekommt das nicht geregelt.
Liegt wohl am Alter von 54 jahren ;)


Das macht auch nur Sinn wenn man eine separate 12V Lima eingebaut hat,
Das macht viel mehr Sinn wenn man zwei 24v Lichtmaschinen einbaut ;)


Da meine originale Lima nur 70 A kann und es nichts anderes gibt was ohne aufwaendige Umbauten anstelle dessen an den Motor passt ( dummerweise ist der Limahalter gleichzeitig der Motorhalter ) hab ich eben zwei.
Die zweite ist ein 70A Kompaktgenerator da der zur verfuegung stehende Platz ebenfalls sehr gering ist.


Das funktioniert sehr gut und hat einen Vorteil : Geht die Lima von den Starterbatterien unterwegs kaputt schalte ich einfach das Ladegeraet ein und lade mit der anderen. Somit muss ich nirgends ueberwintern weil der Strom alle ist :D
Das ist fuer Grosstadtmenschen sicher schwer nachzuvollziehen aber hier sind die Wege weit und einsam.


Ach , und das ganze hat incl. nagelneuer Lima unter 300 Euro gekostet. Plus 3 Stunden Arbeitszeit.


Alles macht Sinn !




Gruss
Stephan








    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 963

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 10. August 2018, 14:11

Ich vermute bei Dir liegt ein nicht direkt vergleichbarer Sonderfall vor, es wird an der zu alten Lichtmaschine liegen.
Hast Du evtl. noch einen alten Gleichstromgenerator?
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

Beiträge: 815

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. August 2018, 14:21

Ich vermute bei Dir liegt ein nicht direkt vergleichbarer Sonderfall vor, es wird an der zu alten Lichtmaschine liegen.
Das hab ich versucht zu beschreiben :)

Hast Du evtl. noch einen alten Gleichstromgenerator?
Genau so ist es.

Aber wehe ich treibe irgendwo nen 11 Liter Motor aus den 70ern auf....dann Freunde...dann hab ich keine Einzelfall Probleme und Loesungen mehr :D
Vieleicht taucht ja hier auch mal ein Leidensgenosse auf .....dann bin ich nich so allein :D


Gruss
Stephan




Beiträge: 25

Wohnort: 89284 pfaffenhofen

Fahrzeug: Neoplan

Typ: 714M

Fahrzeug 2: MAN

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 10. August 2018, 18:52

Okay,

da habt ihr mir ein paar Aufgaben gestellt.

Also aus Erfahrung mit direktem durchschalten beim Pkw weiß ich das die Lima leidet. Normalerweise haben meine lLimas immer ca 100 bis 150 tkm gehalten. Aber nach dem Einbau einer Zusatzbatterie habe ich gemerkt das wenn die Zusatzbatterie komplett leer ist ( Kühlschrank ) dann leidet die Lima. Die letzte war ( zumindest Regler und Kohlen) nach 20 tkm durch. Was hier nicht schlimm ist weil ich das alles selber mache.

Hier ist keine "Bremse " eingebaut.

Eine zweite Lima wird nicht ganz einfach. Ich habe Unterflur das ist alles ziemlich zugebaut. Schon allein wengen den gefühlten 100 Metern Keilriemen mit Umlenkung für den Lüfter. :thumbsup:
Vielen Dank für die vielen Anregungen. Ich zerbrech mir nochmal den Kopf drüber

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 221

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 10. August 2018, 20:37

Okay,

da habt ihr mir ein paar Aufgaben gestellt..... Ich zerbrech mir nochmal den Kopf drüber


...der iss ja auch nicht nur zum Haare schneiden da. :D

Viel Spass bei der Findung des Problems.... :thumbsup:

Gruß.. Rüdiger
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

Ähnliche Themen