Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 7

Wohnort: München

Fahrzeug: Setra

Typ: S 140 ESK

Fahrzeug 2: Magirus Deutz

Typ: 192 D11

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Mai 2018, 21:20

sir.rumford.the.bus

Hallo liebes Forum,

nach Langem mitlesen, suchen und zaudern haben wir dann doch mal zugeschlagen und uns einen SETRA S 140 ESK zugelegt. Es handelt sich um einen ehemaligen Röntgenbus der nach seinem Leben als Röntgenbus von der Universität Münster für die PROCAM Studie genutzt worden ist. Irgendwann hatte er für Studienzwecke ausgedient und wurde vermutlich in 2010 an privat verkauft. Danach stand er ziemlich lange "quasi" unbenutzt rum und wurde nur ab und an bewegt. Der neue Besitzer hatte zwar angefangen den alten Innenausbau zu entfernen, es aber nicht wirklich abgeschlossen. So ab 2016 oder 2017 stand er dann wieder auf mobile.de zum Verkauf.

Nach einer ersten Besichtigung Anfang November 2017 in Großenkneten und einer kurzen Verhandlung die uns noch neuen TÜV und neue (gebrauchte) Hinterreifen beschert haben, haben wir dann Mitte November 2017 zugesagt.

Liebe Grüße,
Anja und Wolfgang
»sir.rumford.the.bus« hat folgendes Bild angehängt:
  • SETRA S 140 ESK PROCAM .JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sir.rumford.the.bus« (1. Mai 2018, 22:03)


    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 931

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Mai 2018, 21:36

Na dann mal viel Spaß und Willkommen hier ...
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 138

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Mai 2018, 21:45

Hallo Ihr beiden,

herzlich Willkommen hier im Forum,

viel Spass hier und vielleicht auf ein Sehen. :)

Grüße aus Clauen.. Petra und Rüdiger
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    W F
    -
    S * * * H

Beiträge: 222

Wohnort: Braunschweig

Fahrzeug: Setra

Typ: S212H

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. Mai 2018, 22:49

Na denn mal herzlich Willkommen

Schönes UMO. Die Farbe passt schon mal sehr gut dazu :D

Beiträge: 2 708

Wohnort: Lahnstein

Fahrzeug: MAN

Typ: TGM 13.290

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: 1117 und Aktuell ganz Neu AM General M932 Einzelstück

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Mai 2018, 07:46

Willkommen aus dem Rheinland ;)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 037

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: W906

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Mai 2018, 07:55

Willkommen bei den Beklo......n, hier werdet ihr geholfen. :mrgreen:
Gruß Inge und Klaus

    * *
    -
    * * * * * H
    * *
    -

Beiträge: 5 151

Wohnort: 53797 Lohmar

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O 302

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Mai 2018, 08:05

willkommen im Forum,
lg Ralf
:) MEISE-REISEN :) Ein Leben ohne Bus ist möglich- aber sinnlos !!!
http://www.sanimarin.com/de_DE

    S B
    -
    L R * * * H

Beiträge: 407

Wohnort: Saarbrücken

Fahrzeug: Setra

Typ: S211 HD

Fahrzeug 2: Saurer

Typ: 3DUK, D2M

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Mai 2018, 13:18

Glückwunsch zur guten Basis als Wohnbus ! Viel Spaß hier im Forum...
leoforio

schone Umwelt, spar Verdruss, fahr mit dem Bus... :D

Beiträge: 7

Wohnort: München

Fahrzeug: Setra

Typ: S 140 ESK

Fahrzeug 2: Magirus Deutz

Typ: 192 D11

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:34

Alles muss raus!

Vielen lieben Dank für die nette Begrüßung,

Hoffe, nein bin überzeugt, das sir.rumford wirklich eine gute Basis für den Ausbau darstellt. Hat auf mich trotz der knapp 40 Jahre die er auf dem Buckel hat einen guten Eindruck gemacht. Und er ist ja mit 110.000 km gerade erst eingefahren. Oberflächlich ist er zwar etwas in die Jahre gekommen und der Lack ist auch an vielen Stellen ab, aber darunter schaut es eigentlich sehr gut aus.

Jetzt geht es erstmal daran den 80iger UMO Röntencharme im Inneren zu eliminieren. Ist zwar damals super professionell ausgebaut worden, aber von unserer Interior-Vision leider weit weg. Wirklich super ist die Stehhöhe: in der Mitte 2,55 m und am Rand immer noch 2,15 m. Für meine 1,95 eine Wohltat aufrecht ohne Gefahr gehen zu können.

Fröhliches "Entkernen" ist jetzt erstmal angesagt, alles muss raus!

Schöne Grüße,
Anja und Wolfgang

10

Donnerstag, 3. Mai 2018, 23:24

Willomen und vie gllück sowie ausdauer beiim Ausbau :thumbup:

Beiträge: 761

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 4. Mai 2018, 07:23

Herzlich willkommen aus dem Norden.

Gruss
Stephan

    - O L
    -
    R C * H

Beiträge: 157

Wohnort: 26197 Großenkneten

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: 120r80 Bj. 1975

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 4. Mai 2018, 18:23

Herzlich willkommen aus Großenkneten oder auch jetzt aus New Mexico

Na endlich hat der s140 einen neuen Besitzer !!!!!

Hab den Bus Jahre lang bei Dieter im Garten stehen sehen , aber das letzte Jahr Stand er ja zum Glück bei einer Tischlerei unterm Dach.

Wenn er einen realistischen Preis gemacht hätte wäre er schon lange bei mir.

Viel Arbeit wird es werden aber es ist halt ein Tolles Modell.


Gruß

    S B
    -
    L R * * * H

Beiträge: 407

Wohnort: Saarbrücken

Fahrzeug: Setra

Typ: S211 HD

Fahrzeug 2: Saurer

Typ: 3DUK, D2M

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 6. Mai 2018, 21:16

Kleiner Tip bei diesem Typ : bitte schau dir den Winkelhebel der Lenkung genau an ! Da gibts eine Werkstattanweisung zur Stabilisierung, da die schon mal gerissen sind. Das ist dann äußerst unangenehm ohne Lenkmöglichkeit auf der Paßstraße !

Aber die meisten kommunal gepfegten UMO's dürften die Nachrüstung schon haben.
leoforio

schone Umwelt, spar Verdruss, fahr mit dem Bus... :D

    W F
    -
    S * * * H

Beiträge: 222

Wohnort: Braunschweig

Fahrzeug: Setra

Typ: S212H

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 22. Mai 2018, 09:09

Kleiner Tip bei diesem Typ : bitte schau dir den Winkelhebel der Lenkung genau an ! Da gibts eine Werkstattanweisung zur Stabilisierung, da die schon mal gerissen sind. Das ist dann äußerst unangenehm ohne Lenkmöglichkeit auf der Paßstraße !

Aber die meisten kommunal gepfegten UMO's dürften die Nachrüstung schon haben.


Hi Leoforio

Hast du einmal genauere Infos dazu, bzw. eine Abbildung worauf genau dort an welcher Stelle geachtet werden muss wenn man sich ein UMO anschaut?

Beste Grüße
Maik

    S B
    -
    L R * * * H

Beiträge: 407

Wohnort: Saarbrücken

Fahrzeug: Setra

Typ: S211 HD

Fahrzeug 2: Saurer

Typ: 3DUK, D2M

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 29. Mai 2018, 22:38

Ich muss die Anweisung mal rauskamen. Es ging um den L-förmigen winkelhebel an der Lenkung.Der würde mit einem Stahlprofil a la Hypotenuse verstärkt.
Ansonsten sind hier doch einige UMO Fahrer unterwegs....

Kann man auch selbst machen.
leoforio

schone Umwelt, spar Verdruss, fahr mit dem Bus... :D

Beiträge: 7

Wohnort: München

Fahrzeug: Setra

Typ: S 140 ESK

Fahrzeug 2: Magirus Deutz

Typ: 192 D11

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Juni 2018, 21:05

Hallo leoforia, danke für den Tipp. Wenn du was findest gerne schicken. Das würde ich mir auf jeden fall ansehen wollen!

Mittlerweile haben wir entkernt, ist jetzt fast alles draussen ausser einiger Reste. Aber der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail und die letzten 20% kosten den meisten Aufwand. Grösste Herausforderung ist es die vielen Kabel nachzuverfolgen und herauszufinden was die so alles gesteuert haben. Ich saß schon mehrere Stunden mit dem Durchgangsprüfer, aber habe immer noch nicht alles zuordnen können. Naja vieles wird auch nicht mehr in Betrieb gewesen sein. Das wird schon noch.... Mittlerweile habe ich die ganze alte Starkstromtechnik ausgebaut und auch fast alle 230V Leitungen, Steckdosen, etc. entfernt. Der Bus wurde nur mit 230V Landstrom betrieben und ich will alles wieder auf 24 V Betrieb umstellen....

Grüsse, Wolfgang

Ähnliche Themen