Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 24

Wohnort: Gründau

Fahrzeug: Setra

Typ: 211 HD

Fahrzeug 2: Magirus Deutz

Typ: D 40

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 17. Februar 2018, 07:45

Setra 309 oder Mercedes 0404 RHD

Hallo Leute,
ich würde mir gerne einen Setra 309 oder einen Mercedes 0 404 RHD zulegen. Was hat wer für erfahrungen mit diesen Fahrzeugen und/ oder gibt es einen klaren Favoriten?
Bin auf eure Antworten gespannt, vielen Dank schon mal :rolleyes:

    G M
    -
    * * * * *
    G M
    -
    * * * * *

Beiträge: 1 482

Wohnort: 4822 Untersee 55

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404-10RHd

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 17. Februar 2018, 08:09

Hab das selbe Problem gehabt

Bin dann beim O404 hängengeblieben.
Hauptgrund war da sämtliche S309 deutlich mehr Rost hatten als der O404 denn ich dann genommen habe.
Stephan + Maria

Unser Fuhrpark: Peugeot 403 Bj: 62; Puch-Mofa 3Gang Bj: 69; Setra S208H Bj: 80; VW T3 Bj: 87; Peugeot Cabrio Bj: 91; Merdes O404 Bj. 95; CBR1100XX Bj: 99; Peugeot 208 Bj: 07; Ford Mondeo Bj: 08;

Beiträge: 904

Wohnort: Idar-Oberstein

Fahrzeug: MAN

Typ: A 12

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. Februar 2018, 09:15

Der O404 ist für die Ersatzteilversorgung das einfachere Fahrzeug.Einzig die Blechersatzteilversorgung wird auch irgendwann schwierig
da wenn der Vorrat aufgebracht ist nicht mehr nachproduziert wird.Dabei denke ich speziell an die Kofferraumklappen.
Gruß Rainer

Beiträge: 275

Wohnort: Steyr - Österreich

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: O309D, Steyr Puch Panda 4x4, Puch G 300GD

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 17. Februar 2018, 10:00

Mein Favorit war auch der 309, aber alle die ich mir angesehen habe waren total rostig. Und vorallem ist er doch etwas klein 8) Auch soll der 309 ein EInkelgetriebe haben das durchaus Probleme machen kann.
WEnn du einen leistbaren O404 findest, denke du suchst nach dem 10rhd , solltest du zuschlagen.
Klein aber doch schon ein Reisebus :D das war gestern!

    -- G T
    -
    J S 1

Beiträge: 375

Wohnort: Halle/Westf. am Teutob.Wald

Fahrzeug: Neoplan

Typ: N213H von 2003 bis 2016

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S309 HD ab 04/2016

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 17. Februar 2018, 10:13

Habe den S309HD seit 2 Jahren . Bin sehr zufrieden vom Fahrkomfort , Wendigkeit sowie Verarbeitung.
Technisch bisher keinerlei Probleme .
Rost kann ich nix zu sagen , da mein Bus bisher immer in einer trockenen Halle gestanden hat und erst 190.000 km gelaufen ist.
Der letze Tüv-Mann hat verzweifelt was gesucht , aber nix gefunden .("das gibts doch garnicht" war immer sein gemurmel)

Den folgenden Bildern kannst du mal die technischen Daten entnehmen , wobei der Motor bis 1995 Euro1 mit 9572cm³ , später ab 1996
dann Euro2 mit 10.964cm³ und höherem Drehmoment verbaut wurde.

Der O404/10 wäre für mich auch in Frage gekommen , nun ist es aber Setra geworden.

Viel Erfolg bei der Suche :thumbup:
»jürgen-n213« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170417_192326.jpg
  • 20170417_192334.jpg
  • 20170417_192351.jpg
  • 20170417_192355.jpg
  • 20170417_192948.jpg
  • 20170417_193030.jpg
  • 20160221_124244.jpg

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 931

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 17. Februar 2018, 11:53

wenn man nicht so einen Schnapp wie Jürgen machst (das Ding sieht aus wie aus dem Museum ... alle anderen 300er die ich kenne sind rottig) ist der O404 generell die beste Wahl, wobei auch hier gibt es üblicherweise bei dem Alter schon mal Roststellen (unter der Toilette meist verfault, C-Säulen und Kofferfachkanten rundherum je nachdem wieviel im Busleben gemackt wurde).

Der O404 wurde grundsätzlich kathodentauchlackiert und seine Formteile sind nicht rostanfällig ... selbst die neueren Tourismo sind deutlich rostanfälliger

Natürlich hat der O404 auch andere neuralgische Stellen aber zumindest keinen Canbus, so dass Elektronikprobleme sich im Rahmen halten sollten. Die Scheibenabdichtungen rundherum können undicht werden. Manche Scheiben laufen an (bei > 20 Jahren leider auch normal). Je nach Einsatz und km-Leistung sind übliche Verschleißreparaturen (Kupplung, Bremsen, Reifen) notwendig.

Bei mir waren es zusätzlich Lenkung (alles ausgeschlagen im Alaskaeinsatz, Lenkgetriebe, Lenksäule, Lenkungsdämpfer etc.), Klimakompressor / Retarder (schlechte Wartung), Klimasteuerung (Elektronikproblem) und haufenweise Kleinkram

Viel Erfolg bei der Findung !
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    *
    -
    * * * * *

Beiträge: 46

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Iveco

Typ: Turbodaily 35-10

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 17. Februar 2018, 12:07

Vielen Dank für die Infos. Denn die Frage 309 oder 404 stellt sich bei mir auch.
Grundsätzlich habe ich nämlich auch geglaubt, dass der 309 etwas länger ist.
Der 404 mit 10 Reihen ist doch über 9m lang und kommt der Wunschlänge von 10m schon recht nahe.
Und ohne CAN-Bus erscheint ein weiterer Vorteil. Ich dachte nämich, dass diese Reihe schon mehr Elektronik und somit Fehlerquellen aufweist.
Servus aus Wien

Erich :D

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 931

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 17. Februar 2018, 12:17

Sind schon einige Steuergeräte verbaut: ABS, Flammstart, Klima, Motor, Türsteuerung (mit eigener Druckpumpe - daher unabhängig vom 4ten Kreis) etc. und die Elektronik ist schon ziemlich komplex ... aber mit der kompletten Dokumentation in den Griff zu bekommen wenn nicht der Umbau auf Bordbatterien wie bei mir schlecht nachgetragen wurde und tlw. gedoppelt wurde :wack:
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    -- G T
    -
    J S 1

Beiträge: 375

Wohnort: Halle/Westf. am Teutob.Wald

Fahrzeug: Neoplan

Typ: N213H von 2003 bis 2016

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S309 HD ab 04/2016

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 17. Februar 2018, 13:40

Und ohne CAN-Bus erscheint ein weiterer Vorteil.
Vor Can-Bus braucht mann eigentlich keine Angst haben .
Mit der im S309 serienmäßig verbauten On-Board-Diagnose und entsprechender Literatur ist das in meine Augen sogar vorteilhaft .

Sollte mal was nicht funzen ,sagt dir die Diagnose ,wo was kaputt ist.

Ich sehe das gelassen , zumal das heute Standard in denke ich 90% aller Fahrzeuge auf deutschen Straßen ist .

10

Samstag, 17. Februar 2018, 14:16

Guggst Du

Bis dann mal.

Uwe
www.busumbau.de



Meine Philosphie: Immer Mensch bleiben und man sieht sich immer zweimal im Leben

Beiträge: 904

Wohnort: Idar-Oberstein

Fahrzeug: MAN

Typ: A 12

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 17. Februar 2018, 15:30

Helmar haste da nicht etwa was verwechselt.Orginal hat der O404 eine seperates Zenralverriegelungsmodul
worüber die Kofferklappen,Tankklappen und Türen verriegelt und verschlossen werden.Das Öffnen und Schließen
der Fahrgasttüren erfolgt mit Luft vom vierten Kreis,ebenso die Luftzylinder der Zuziehhilfen an den Türen.
Ich denke das ist bei deinem genauso.
Gruß Rainer

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 931

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 17. Februar 2018, 18:15

Das ist korrekt Rainer ... richtig sollte es heißen Türschließsteuerung ... was ich damit zum Ausdruck bringen wollte: Die Klappen gehen auch ohne Druck auf dem 4ten Kreis auf uns zu ... das ist zumindest beim 200er nicht so
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

Beiträge: 24

Wohnort: Gründau

Fahrzeug: Setra

Typ: 211 HD

Fahrzeug 2: Magirus Deutz

Typ: D 40

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:35

Erst mal vielen Dank für die Infos
was würdet Ihr als Kilometer Obergrenze nehmen? Da ist einer im Netz der hat einen neuen Motor mit 150000 Kilometer, der alte soll 592000 Kilometer gelaufen sein, sind dann zusammen auch knapp 750000 Kilometer.
@ sputnik, ich habe mir Deinen Ausbaublog angesehen, super Leistung. Vor der ganzen Elektrik habe ich enorm respekt.

    - L D K
    -
    J S * * H

Beiträge: 736

Wohnort: 35630 Ehringshausen

Fahrzeug: MAN

Typ: 16240

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 18. Februar 2018, 21:02

150000 Km sind normalerweise nix.

Leider hat meiner bei 150000 den Geist aufgegeben. Hatte Ihn aber mit 75000 Km gekauft.
Gruss
Joe

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 931

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 19. Februar 2018, 19:56

Wenn die km-Leistung tatsächlich (z.B. an Hand von Prüfbüchern / Rechnung) belegbar ist ... dann haste nur noch den Antriebsstrang inkl. Retarder und Getriebe sowie die Achsen mit den hohen KM ... die laufen eigentlich alle über 1Mio km (im ersten Leben) und dann nochmal mit geringeren Ansprüchen (im 2ten Leben) noch eine Mio darüber hinaus ... oder was meinst Du wie die ganzen relativ modernen Busse im Nahen Osten und Afrika zu finanzieren wären :D

Kupplung, Bremsen sollten bei der Fahrleistung schon ein(paar)mal gekommen sein ... eventuell gibt es dazu auch Belege ?

Danke für die Blumen ... Habe die Dokumentation allerdings schon lange eingestellt ... so langsam nähert sich das Projekt einem Ausbauendstadium ... Modifiziert wird wahrscheinlich weiterhin ^^
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

Beiträge: 81

Wohnort: Arnsberg

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O303 Vario mobil

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. Februar 2018, 07:36

Wenn wir schon bei philosophischen Betrachtungen sind, dann die Frage Setra oder Neoplan ?
bb
hei

Beiträge: 275

Wohnort: Steyr - Österreich

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: O309D, Steyr Puch Panda 4x4, Puch G 300GD

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Februar 2018, 08:03

?? glaube hier wird ja nach einem 9-10m Bus gesucht ;)
Klein aber doch schon ein Reisebus :D das war gestern!