Du bist nicht angemeldet.

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 909

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:53

Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    - L D K
    -
    J S * * H

Beiträge: 736

Wohnort: 35630 Ehringshausen

Fahrzeug: MAN

Typ: 16240

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 16. Dezember 2017, 20:58

Was willst Du eigentlich damit ?
War bei mir auch verbaut. Habe ich einfach Kabel ab und raus.
Gruss
Joe

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 135

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 16. Dezember 2017, 21:01

Ich hab mir dafür das passende Schweinenasenkabel besorgt,

zum Fremdüberbrücken, laden,....u.s.w...

ich würde sie drinlassen, hast min. immer ein Möglichkeit mehr. :)
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 751

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 16. Dezember 2017, 23:06

Danke für die Antworten.

Ich werde mich mal nach dieser Weicon Montagepaste umsehen.
Ich brauche ja keine ganze Dose davon nur um ein Gewinde gängig zu halten.

Die Schweinenase bleibt auf jeden Fall drin.

Denn so kann ich die Batterien laden ohne diesen schlecht schliessenden Batteriekasten auf zu machen.
Gruss,
Marco

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 6 135

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Aabenraa Bücherbus

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 17. Dezember 2017, 00:20

Marco...vielleicht hilft ein wenig richten und ein wenig Fett und Konsorten, ;)

meiner schließt und öffnet sich butterweich....der Batteriekasten. :)
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.