Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

341

Sonntag, 8. Januar 2017, 14:18

Also, die Bilder schauen schon schön aus, als wenn die Postmitarbeiter einen Betriebsausflug machen und sich die Arbeit im LKW mitnehmen........ :P :thumbup: :mrgreen:
Chaos ist eine Ordnung, welche noch nicht erforscht wurde.

Beiträge: 9

Wohnort: Untersiggenthal

Fahrzeug: Volvo

Typ: FH 12 340 6x2

  • Private Nachricht senden

342

Sonntag, 8. Januar 2017, 20:21

Mittlerweile hat der gelbe Schwede auch ein wärmeres Plätzchen gefunden. ;)
»rome1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flo.jpg

343

Freitag, 17. Februar 2017, 18:24

Mittlerweile war Franzl im Euro-Truck Wash in Bruchsal....um das Salz abzuwaschen. Mit mässigem Erfolg X(

Das Tweety war letzte Woche für die gleiche Aktion im Cologne Truck Wash Bad Rappenau....Noch schlimmer :thumbdown: .....hat aber immerhin weniger gekostet :roll:








    U N
    -
    D A 1 1 0 1

Beiträge: 5 027

Wohnort: 59439 Holzwickede

Fahrzeug: MAN

Typ: ex Knackibus

  • Private Nachricht senden

344

Freitag, 17. Februar 2017, 19:09

Dannnnnn, kann ich dir / euch die Waschanlage von Paul Schockemöhle an der A1 Ausfahrt Holdorf empfehlen.

Ist vielleicht etwas weit weg :D
Sieger fahren MAN

"Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen"

345

Freitag, 17. Februar 2017, 22:21

Moin!
SELBST ist der MAnn
:joke:

346

Sonntag, 19. Februar 2017, 14:58

@ Fjordliner: Ist mal notiert. Liegt auf dem Weg Richtung Hamburg, resp. Skandinavien. Könnte durchaus mal nützlich sein ;)

@ eiländer: Schon klar: Selbst ist der Mann.... deshalb war es auch das allerste Mal für uns Beide. Es ging auch nur darum, das Salz abzuwaschen: Beim Nic, weil er auf seinem CP keinen Kärcher hat :whistling: und bei mir, weil wir Donnerstagsabends eine Tour auf versalzten Strassen gestartet hatten...und ab Freitagnachmittag sollte das schönste Wetter sein... :whistling:

@ Karle: Im Tweety tanke ich deshalb systematsich Superdiesel; erstens wegen der Dieselpest und zweitens weil's anscheinend tiefe Temperaturen besser verkraftet. Beim Franzl trauen wir uns das nicht so richtig, weil dessen Motor doch schon etwas älter ist. Da helfen wir dann nach mit Additiven :idea:

Bei Sonnenschein sah das dann so aus: X(








347

Sonntag, 26. Februar 2017, 18:53

Die nächste Ausbaustufe beginnt:






    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 067

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

348

Sonntag, 26. Februar 2017, 20:07

Durchgang nach hinten ?
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

349

Montag, 27. Februar 2017, 12:43

Ja, ein Krabbeltunnel :thumbsup:


Die Praxis hat gezeigt - es geht auch ohne, aber es ist doch nicht soo lustig in einem Kasten ohne seitliche Fenster zu leben :thumbdown:

Gelegentlich auf Treffen oder auf einem CP bei schönem Wetter ist das OK, aber nicht wenn man wie Nic die letzten Monate darin gelebt hat...

Beiträge: 64

Wohnort: Herne

Fahrzeug: DAF

Typ: FA 1300 DT 340

Typ: 1300 Turbo als Löschgruppenfahrzeug

  • Private Nachricht senden

350

Montag, 27. Februar 2017, 13:43

Meine Vorstellung, um von der Fahrerkabine ins Wohnabteil zu gelangen OHNE Riesenaufwand, wäre eine Schiebetür in der Rückwand des Fahrerhauses und eine in der Stirnseite des Koffers. Ohne Dichtung, ohne Firlefanz.
Bleibt gesund, euer Jürgen.

351

Montag, 27. Februar 2017, 14:01

...es geht uns aber nicht nur um's hin- und herwandern, sondern die Fahrerkabine soll ein Teil vom Ganzen werden ;)

( Die Rundsitzecke im Wohnraum wird dadurch eigentlich überflüssig ...)

    W L
    -
    W V * * *

Beiträge: 338

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: Renault

Typ: Magnum 430 Womo

  • Private Nachricht senden

352

Montag, 27. Februar 2017, 15:28

Warum keine Fenster im Koffer?

Ich weiss Actros und Volvo haben bis dato absichtlich keine Fenster bekommen aber nun ist es ja zur 2.Wohnung mutiert!

Warum also nicht?

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 9 437

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

353

Montag, 27. Februar 2017, 15:30

Oha... :D
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    G I
    -
    Z F * * H

Beiträge: 629

Wohnort: Hungen

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: 160 R 81 Turbo

  • Private Nachricht senden

354

Montag, 27. Februar 2017, 23:08

Homo ludens

Ja, ein Krabbeltunnel :thumbsup:
... und wohin kommt das Bällebad? :roll:

ArchitEki :thumbup:

Narhallamarsch! :joke:
Glauben Sie nicht, es gäbe keinen Grund, Sie zu verhaften. (Frei nach Hitchcock)

    W L
    -
    W V * * *

Beiträge: 338

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: Renault

Typ: Magnum 430 Womo

  • Private Nachricht senden

355

Dienstag, 28. Februar 2017, 07:57

Hallo Jang,

hab vielleicht noch eine Idee für euch!? Warum setzt ihr nicht das Fahrerhaus fest/ starr und macht eine komplette Formschlüssige Verbindung zwischen Fahrerhaus und Aufbau?

Das müsste bei dem Fahrzeug gut gehen und da er Volluftgefedert ist, wird das auch noch ausreichend komfortabel mit festem Haus!

Das hab ich für später und mein Fahrzeug noch auf dem Zettel wenn mal die Fahrerhauslagerung überholt werden muss.

So mal als kleinen Denkanstoß, ;)

Grüße, Sebastian

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 067

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

356

Dienstag, 28. Februar 2017, 20:48

Gerade bei Deinem doch keine Option ... Die Wüstenschiff-Federung der Kabine ist doch ein Muss beim Renault ... :mrgreen:
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    W L
    -
    W V * * *

Beiträge: 338

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: Renault

Typ: Magnum 430 Womo

  • Private Nachricht senden

357

Mittwoch, 1. März 2017, 07:46

@ Sputnik

So schlimm ist das gar nicht, zumal ich ein Vollluftgefedertes Fahrzeug habe, wurden an der Kabine hinten keine Luft- sonder Stahlferdern verbaut! Nur vorn an der Kabine ist die Federung mit Luftbalg.
Also manch neuer MAN TGX fährt sich da deutlich schaukeliger!

Zudem hab ich mit den 2 zusätzlichen T5 Sitzen ordentlich Gewicht in die Kabine bekommen, dazu dann noch 4 Insassen. Da Haus liegt auf dem Fahrgestell wie ein Brett!

Ja die ersten Magnum waren abenteuerlich, gerade etwas ältere Fahrzeuge, beim bremsen dachte man, "gleich fällt die Hütte" nach vorne ab oder in den Kurven "gleich kippt Sie"! :D
Das war damals sehr speziell aber es waren die ersten Fahrerfahrungen un d es war eine schöne Zeit!

Denke, Hütte festsetzen und großen Durchgang machen, ist auch eine gute Option!

Schauen wir mal was Jang daraus macht!? 8o

358

Mittwoch, 1. März 2017, 18:48

Hallo, bin wieder da 8o

Ja, also Option seitliche Fenster geht beim Franzl schonmal garnicht: Die Optik muss - insbesondere bei einem Youngtimer - unbedingt erhalten bleiben. Und ich meine damit die Lkw-Optik von seinem früheren Arbeitsleben und nicht die Womo-Optik :wink:

Bringt ausserdem nicht viel...man sieht trotzdem nicht was vorne los ist und seitlich nur begrenzt :rolleyes:

Und aus der gleichen Ursache fiel die Idee vom grösseren Durchbruch flach - Die Devise lautet: So unauffällig wie möglich !

Mal sehen, was dabei herauskommt. Auf der Beifahrerseite wird man nicht viel sehen, da der Luftansaugschnorchel alles versteckt. Fahrerseite ist noch ein Problem...aber dazu habe ich schon 3 verschieden Lösungsmöglicheiten ;)
Und von Innen wird das Ganze mit der Originalgardine vom oberen Bett versteckt...

Beim Actros haben wir es damals nicht gemacht, weil uns eine Sitzbank für 4 Personen in der Kabine wichtiger war als ein großer Durchgang - Beides geht nunmal nicht.

Und nicht zu vergessen: Ein großer Durchgang hat auch Nachteile - ein Beispiel:

Wir sind ziemlich oft im Winter unterwegs, und die Fahrerkabine ist unser Wohnzimmer. Mit der ST 90 ist die in ein paar Minuten angenehm warm, während der Aufbau dazu viel länger braucht. Ausserdem habe ich immer kalte Füsse ^^ deshalb liebe ich es bei saunaähnlichen Temperaturen gemütlich zu fernsehen....aber bei solchen Temperaturen könnte ich nicht schlafen :shock:
Wie soll man 30 Grad im Wohnzimmer haben und 18 Grad im Schlafzimmer - mit einem grossen Durchgang ?

    W L
    -
    W V * * *

Beiträge: 338

Wohnort: Winsen

Fahrzeug: Renault

Typ: Magnum 430 Womo

  • Private Nachricht senden

359

Mittwoch, 1. März 2017, 20:26

Aha, alles klar!!! Leuchtet mir alles ein und klingt in sich schlüssig!

Danke auch für deine umfangreiche Beschreibung und Sichtweise im Hinblick auf den grossen Durchbruch!

Man merkt, hier ist geballt Erfahrung!

Sebastian

360

Samstag, 4. März 2017, 18:09

Danke Sebastian...ich denke, Du verstehst mich :D

Jeder hat halt so seine Prioritäten und das finde ich auch gut so ! Es wäre immerhin ziemlich doof, wenn jeder mit einem gelben Actros ohne (seitliche) Fenster durch die Gegend fahren würde :mrgreen:

Franzl steht mitlerweile bei Ormocar ...bin gespannt, was dabei herauskommt 8)





Franzl unterwegs:





und: Cologne Truck Wash hat sich bei mir entschuldigt und ich bekomme eine Gratiswäsche 8o