Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 7

Wohnort: Blankenfelde-Mahlow

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK/LN2 MB 817

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 12. Februar 2018, 14:35

Hi Jochen,

ein herzliches Hallo ebenfalls von mir.

Zu deiner Krankheit...besorge dir eine Unterstellmöglichkeit, kaufe dir deinen Traum und fange an an ihm zu arbeiten...du bist eh schon heiß wie ein Vulkan :D

Der Rest ergibt sich von ganz allein und folgt nicht immer einer Logik...ich spreche aus Erfahrung :thumbsup:

Viele Grüße
Daniel

22

Montag, 12. Februar 2018, 17:48

Vielen Dank (erneut) Euch allen ;).

Jaa, der Van Hool ist schon ein Brocken... . Durchgegangen bin ich diesen Thread hier: 12m - 15m - 18,75m (unter anderem...).

Ansonsten ja, Daniel, früher oder später werd ich das sicher schwach werden, selbst wenn der C-Schein bis dahin noch nicht da ist... . Ich halte jedenfalls die Augen schon mal offen, so viel ist sicher :mrgreen:.

Lieben Gruß an alle!

Euer Jochen

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 514

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 12. Februar 2018, 19:21

also kein Anhänger sondern ein Vorschieber ... würde ich sagen :joke: Hellau :prost:
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

24

Montag, 12. Februar 2018, 23:16

also kein Anhänger sondern ein Vorschieber ... würde ich sagen :joke: Hellau :prost:
Oder gar ein Anschieber? Ein Mysterium jagt das nächste :mrgreen:.

25

Mittwoch, 14. Februar 2018, 00:00

Mal ne "blöde" Frage:

Macht es (zum jetzigen Zeitpunkt bereits) Sinn, im Bereich "Fahrzeuge/Basis" einen Thread zu erstellen, mit Hilfe dessen ich den für mich "optimalen" Bus (mit Eurer Hilfe) herausfinde? Also Marke/Modell... .

Oder eher warten, bis es akuter wird?

Gruß Jochen

26

Mittwoch, 14. Februar 2018, 09:02

Du hast dich in deinem Favoriten eh schon ziemlich eingeschränkt oder festgelegt wie man es nennen will.

Ein großer Fehler vor vielen Jahren den ich mit meinem ersten Bus gemacht habe war eben auch die Marken- und Typenblindheit. Ich wollte genau den haben. Und hab mir soviel Arbeit mitgekauft, dass viel Zeit und Geld und Motivation verloren ging. Letzteres blockiert am Meisten, alles andere lässt sich einteilen.

Aber daneben kann ich verstehen dass einem das passende Objekt der Begierde auch entsprechend Motivation bringt. Jetzt gilt es für dich zumindest, deinen Horizont leicht zu erweitern und nicht nachteilige Dinge schön zu reden. Wenn dir der A20 gefällt, gefällt dir vielleicht auch der A72, Karosserie ähnlich wie A20, etwas höher aber mit Kofferraum. Und wenn dir der A72 gefällt, kannst du dich vielleicht auch mit einem der darauf aufgebauten Bücherbusse (z.B. Rastatt oder Heidelberg) oder mit anderen Sonderfahrzeugen (z.B. dieser hier http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2…nd_IMG_5672.jpg ; hat zwar gebrannt aber fährt wieder) anfreunden.

Ich wünsch dir jedenfalls dass es bald mit der Umsetzung klappt :thumbsup:
Thomas
________________

Steyr SMP 11 HUA 250

27

Gestern, 01:07

Guten Morgen!

Und ja, auch ich wünsche mir, dass es bald mit der Umsetzung klappt, aber ich bin auch realistisch genug, zu wissen, dass es schwierig aussieht. So bescheuert es auch ist und klingt, aber demnächst (unheilbarer Krebs) wird auch ein Erbe anstehen. Es ist traurig und ich würde es mir auch anders wünschen, aber der "Erblasser" möchte auch, dass man das Geld sinnvoll investiert. Da wäre ein Bus-Umbau aus meiner Sicht passend. Traurig allemal, aber dann auch eine schöne Erinnerung!

Jedenfalls zum Post von Thomas (dartom):

Jein, ich habe mich mit meinen Favoriten nicht so sehr eingeschränkt, nur, dass es kein Oltimer-Bus werden und das er mir genug Raum bieten soll. Klar, ich würde gern einen MAN mein eigen wissen, wenn es aber ein MB oder ein Neo wird, weil es einfach "sinnvoll" ist, bin ich der letzte der das stur und stumpfsinnig die Scheuklappen aufsetzt. Auch bevorzuge ich eben die (relativ modernen) "Nachfolger der VÖV II Busse" wenn man so will, zur Not, aber auch VÖV II in den letzten Baujahren. Nur müssten dann die Argumente wirklich überzeugend (für mich) sein.
Ein Keller zählt da nicht dazu! Denn z.B. die bevorzugten MAN haben die sog. "Kegelbahn", die kann man Abdecken und hat so zum einen einen Wartungstunnel, zum anderen auch "Raum". Tank für Wasser kann man auch im unteren Bereich des "Kinderwagenabstellplatzes" einbauen, wenn die Kegelbahn eh abgedeckt wird bietet es sich ja an. Das hätte sogar einen großen Vorteil: Die Tanks wären zwar außerhalb der Isolierung (ggf. auch innerhalb), jedoch definitiv innerhalb der Bus-Schale und sind so besser geschützt und auch grundsätzlich isoliert. Stehhöhe ist z.B. beim MAN ja rund 2,30 Meter, wenn da 30 cm weg kommen, reicht es immer noch gut aus, auch für z.B. geneigten Tanks. Es gibt ja auch noch Sitzbänke, da kann man auch Dinge wie Tanks darin verstecken, etc. . Ich habe hier im Forum die Ausbauberichte teilweise mal gelesen, da gibt es durchaus auch andere mit Niederflur-Bussen und teilweise sogar sehr viel kleinere Modelle... . Natürlich ist es aufwändiger, aber ich sehe da keinen Hinderungsgrund, es ist für mich kein Argument, auf Niederflurbusse zu verzichten.

Aber genau für so etwas und für das Getriebe-Thema ist wohl ein eigener Thread in "Basis" besser. Denn z.B. lange Achsübersetzung, Getriebe, gesperrte Gänge und dergleichen mehr, nun, dazu finde ich einfach gar nichts. Aber wenn es offenkundig einen MAN A20 mit 97 km/h Zulassung gibt, der über das originale Getriebe verfügt (nur über einen neuen Motor, der aber auch nicht schneller dreht), dann muss es ja möglich sein und dann gibt es irgendwo auch Daten ;).


So sehe ich das jedenfalls.


Denn z.B. der A72 ist dann schon wieder nicht so ganz meines, aber schon die Richtung. Wobei dann wirklich sehr gute Argumente "eventuell" auch eine Einsicht erzeigen. Mir ist die Höhe da z.B. innen zu gering. Geschmackssache eben, wie bei fast allem im Leben!



Aber ich denke, dass dafür eben ein eigener Thread kommen muss!

Meinen Dank und schönes Wochenende Euch,


Euer Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jochen3030« (Gestern, 01:35)


Ähnliche Themen