Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:50

Öl Kaufen zu günstigen Preisen ???

Hallo, ich gehe mal davon aus, das ja jeder seine Öle besonders günstig kaufen möchte. Da ich es nicht einsehe, die Werkstädten zu kaufen/
finanzieren, wollte ich mal die frage stellen, wo ihr eure Öle kauft. Und geht es günstiger als Original??

Besonderes Augenmerk habe ich da auf das Getriebe und Achsantrieb Öl. Denn das sollte man doch mal wechseln oder nicht.
Besser ist es auf jeden Fall.
Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 246

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:59

im Internet ... bedarfsgerecht ... gibt immer irgendwelche Aktionen
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 1 884

Wohnort: 88451 Dettingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:16

Ich kaufe in der Regel direkt beim Öl-Scheich :D
Da bekomme ich alle Oldtimeröle und der hat fast alle Spezifikationen im Kopf. Wenn nicht, Berge alter und uralter Unterlagen.
Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net

Unser Jakobsweg-Blog: http://www.literadtour.com

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 9 581

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:31

Ich habe hier nebenan einen Händler, der hauptsächlich Öl im Netz verkauft. Macht nen seriösen Eindruck, riesen Lager. Auch mal nach Levoil Aachen.
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    I L L
    -
    S * * * H

Beiträge: 513

Wohnort: 89269 Vöhringen

Fahrzeug: Setra

Typ: S 208 H

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: Brändle E - 33

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:26

Christian scherzt nicht ! Den Öl - Scheich gibt es tatsächlich hier bei uns im Illertal!

Grüßle, Günter
Wenn des Auto nur laut genug ist bleibn`s (die Wildtiere) drin im Wald. ( Walter Röhrl)

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 1 884

Wohnort: 88451 Dettingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:00

@Schwaben Bus Genau den Öldealer in Senden meine ich :) Geballtes Wissen in Sachen Öl und alte Fahrzeuge
Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net

Unser Jakobsweg-Blog: http://www.literadtour.com

Beiträge: 321

Wohnort: bei Paderborn

Fahrzeug: Mercedes

Typ: Atego 1223

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:16

Wichtig ist das eine Herstellerfreigabe
gibt. Bei Mercedes heißt es Blattnummer, für meinen 228.5 meine
ich. Damit kann man dann ein Zubehör Öl suchen /kaufen Je neuer die
Autos, um so schlimmer wird es.
Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen, wird der Erfolg all unsere Erwartungen übertreffen

8

Freitag, 13. Oktober 2017, 09:54

Ja , je schlimmer wird es.

Da sprichst Du ein wahres wort. Motoröl bekommste an jeder Ecke, aber wenn es dann an den Antrieb geht, da wird es dann schwieriger, wobei Achsantrieb naja aber wehe Getriebe. Und da mann ja nicht den Herstellerbetrieb kaufen will.... .

Was ich nur witzig finde, ich hatte gelesen, das ZF die Freigabe bei zwei Ölen gegeben hat... aber nicht der Fahrzeughersteller.

Finde den Fehler.
Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

9

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19:59

Moin
Ich habe bei denen hier als Ich noch in Geesthacht Gewohnt habe immer mein Automatik Getriebe Öl Gekauft
Waren immer Recht Günstig :)

http://www.bs-schmierstoff.de/ueber_uns.html

Gruss
Joern

Beiträge: 37

Wohnort: 02689 Sohland

Fahrzeug: VanHool

Typ: T 915 Alicron

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 20:44

Wir kaufen Viel direkt über den Liqui Moly Vertreter oder bei tvk-Oel.De im Internet. Die haben oft gute Angebote und ein Riesen Sortiment.

Beiträge: 853

Wohnort: Idar-Oberstein

Fahrzeug: MAN

Typ: A 12

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Oktober 2017, 09:02

Die neuen Motoröle sind abwärtskompatibel, ich z.B.benutze bei uns im Betrieb ein 5W30 Shell Rimula 6LME mit der Freigabe 228.51.Dieses Öl ist laut
Hersteller rückwärtskompatibel bis Euro 0.Das Öl ist in der Erstausrüng bei Evobus eingesetzt.
Das interessante an den Freigaben ist das unterschieden wird z.B beim Mercedes Sprinter bis zwei Tonnen der hat 228.31 und über zwei Tonnen der Sprinter
hat 228.51 bei gleichem Motor also auch gleiches Öl oder habe ich vielleicht keine Ahnung? ??????
Gruß Rainer

Beiträge: 2 806

Wohnort: Lahnstein

Fahrzeug: MAN

Typ: TGM 13.290

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: 1117

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:33

Das hat bestimmt was mit der Belastung zu tun welcher der Motor und somit auch das Öl Ausgesetzt ist.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.

Ähnliche Themen