Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

    C E
    -
    V M * * *

Beiträge: 130

Wohnort: Celle

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Oktober 2017, 19:51

Die Volksbank im neuen Kleid

Hallo zusammen,

Nach fast 3 Jahren habe ich meine Kasse nun komplett. Letztes Wochenende wurde die neue Lackierung fertig. Nun haben wir alles so, wie wir es wollten. Ich hoffe dem Einem oder Anderen gefällst.

Jetzt ist es eigentlich Zeit für ein neues Projekt. :D



Beste Grüße

Erwian
"alle Rechtschreibfehler dürfen behalten werden"

http://volksmobil.erwian.bplaced.de

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 246

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Oktober 2017, 19:56

Chic ... Aufbau matt lackiert ?
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

Beiträge: 158

Wohnort: Lank-Latum

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814 mit Ormocar Kabine

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: 814 Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Oktober 2017, 20:30

Schön!

da habt ihr ja nichtig Kasse gemacht!

:-)

Schrotti

    * *
    -
    * * * * H
    - W N
    -
    0 6 * *

Beiträge: 2 382

Wohnort: Waiblingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O 302

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:04

:thumbsup:
wir arbeiten daran
Grüße aus dem Remstal
Stefan WN-O 302

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 5 882

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Bücherbus

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:54

Na geht doch.... :thumbsup:

Glückwunsch.
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

Beiträge: 181

Wohnort: Magdeburg

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Oktober 2017, 23:24

Ist schön geworden. Hast Du selbst lackiert?
Viele Grüße
Gordon
_____________________________________________
Mach wie Du denkst... Aber MACH !!

Unser Bus und Allgemein-Blog

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 137

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 07:30

Gut gemacht. :thumbsup:
Gruß Inge und Klaus

    U N
    -
    D A 1 1 0 1
    U N
    -
    D A 3 3

Beiträge: 5 116

Wohnort: 59439 Holzwickede

Fahrzeug: MAN

Typ: ex Knackibus

Fahrzeug 2: Volvo

Typ: C70 Cabrio

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 07:53

Immer diese Internetbänke.

Sieht gut aus

Uwe
"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."

Beiträge: 1 359

Wohnort: Ratingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LP 813

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: RMB Arnold 540

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 11:47

Beneidenswert schön geworden :thumbsup: :thumbsup:

Beiträge: 19

Wohnort: Münster

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814 Hartmann

Typ: VW T4 Multivan

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13:20

Wow, da hast du eine ganz feine Kasse gemacht!!! :thumbsup:
Grüße
HOLGER

    C E
    -
    V M * * *

Beiträge: 130

Wohnort: Celle

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:38

Danke danke,

Ja habe ich selber gemacht. Lack ist 2K Lack seidenmatt und ja, ich habe es gerollt. Macht sich echt super. Hängt natürlich vom Lack ab, aber da habe ich einen super Shop gefunden mit perfekter Beratung. Wer da mal Tipps braucht, kann sich gerne melden.
"alle Rechtschreibfehler dürfen behalten werden"

http://volksmobil.erwian.bplaced.de

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 9 581

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 06:14

Die Tipps interessieren mich, mach das doch bitte öffentlich. Sieht das live genauso sauber aus wie auf den Fotos, also ganz ohne Rollspuren? Dann bitte mehr Infos über Lack, Mischung und verwendete Rollen :)
Dankeschön! :thumbup:
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

14

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:51

Das ist mal eine Kasse mit richtig schönem Dekor !
Das Grau steht der Kasse gut...
An den Lackdaten wäre ich auch interessiert.

    W T
    -
    M D * * * H

Beiträge: 265

Wohnort: Wehr Öflingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: o307

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:21

Die Farbkombination mit dem Grau finde ich gelungen.
Klasse Kasse :thumbsup:
Gruß Armin

16

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:29

Einfach Klasse Respekt! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    C E
    -
    V M * * *

Beiträge: 130

Wohnort: Celle

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 814

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 23:39

Dann hier mal die Erklärung wie ich vorgegangen bin und welche Komponenten ich wie genutzt habe:

Grundsätzlich habe ich alles über www.militaerlacke.de bezogen. Ich bin nach langer Suche auf diese Seite gestoßen und hatte sehr guten Kontakt mit dem Shop. (Soll keine Werbung sein, ist nur die Darstellung der gemachten Erfahrung)

  • Eine große trockene Halle ist von Vorteil und das staubdichte Abkleben des Fahrzeuges. :)
  • Alle Spachtelarbeiten habe ich über mehrere Wochen mit Glasfaser und Epoxidharz durchgeführt. Insbesondere auf Alu ist dass das Einzige was richtig und dauerhaft hält.
  • Die erste Aufgabe vor dem Lackieren besteht dann darin alle Anbauteile (z.B. Stoßstange, Türen, Motorhaube, Lampen, etc. abzubauen)
  • Als nächstes wurde grundsätzlich alles komplett angeschliffen. Habe das mit 160er Schleifpapier mit einem Druckluftschleifer erledigt.
  • Alle Stahl-Teile wurden mit "Multi Film Rostgrundierung" vorbehandelt.
  • Dann wurde alles mit "2K EPH 200 Zinkphosphat-Grundierung, RAL 1011" und "2K EP Härter (Menge / Variante: 1kg EPH 1925 normal)" im Verhältnis 3:1 und 5% "2K Spezialverdünnung EPH" gerollt.
  • Nach 24h wurde alles nochmal mit der Grundierung behandelt.
  • Eine Woche später wurde alles mit 240er Schleifpapier angerauht.
  • Der Decklack und die Applikationen wurden an mehreren Tagen hintereinander jeweils 2fach aufgetragen. Vom Dunkel zu Hell. Nach 24h kann mann auf dem frischen Lack bereits wieder abkleben.
  • Als Decklack habe ich in verschiedenen Farben "2K PUR 480 Decklack (seidenmatt)" und "2K PUR Härter (Streichhärter 160)" im Volumenverhältnis 8:1 ohne Verdünnung verwendet.
  • Zum Rollen haben ich Schaumstoffrollen aus Rotaschaum genommen. War die Empfehlung aus dem Shop. Wichtig hier ist, das für große Flächen unbedingt abgerundete Rollen genommen werden. Damit bekommt man ein übergangloses Bild.
  • Die Rollen saugen sich sehr schnell voll und sind dann schwer zu händeln. Daher frühzeitig wechseln. Ich habe da. 50 Stück verbraucht. Und alles bitte mit Handschuhen machen. Die Farbe ist echt und geht sehr schlecht wieder von der Haut ab.
  • Für kleine und schwer zugängliche Ecken hilft ein Pinsel aus Kunststoffhaar. Welcher, ist glaube ich egal.
  • Zum Schluss muss alles wieder zusammen gebaut werden. :)


Ich hoffe ich habe es einiger Maßen gut erklärt. Wenn noch Fragen sind, dann meldet euch. :thumbsup:
"alle Rechtschreibfehler dürfen behalten werden"

http://volksmobil.erwian.bplaced.de

18

Freitag, 13. Oktober 2017, 02:57

Danke :D
die abgerundete Rolle war das Schlüsselwort...

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 137

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 13. Oktober 2017, 07:52

und man sieht es ist und war alles viel, viel Arbeit sollte man auch bedenken ,

Respekt + Hochachtung
Gruß Inge und Klaus

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 9 581

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 13. Oktober 2017, 14:52

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! Du hast jedes Mal, wenn eine Rolle "voll" war, diese gewechselt? Warum das? Dann gibt sie doch gerade erstmal richtig Farbe ab...
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)