Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: wohnbusse.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

    G L
    -
    J S * * * H

Beiträge: 56

Wohnort: Marmagen

Fahrzeug: Setra

Typ: S80B

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 14. Juli 2017, 15:07

Getriebetausch Setra S80B

Hallo, Servus, moin moin, grützi, zusammen,

arbeite an meinem "Dicken" an mehreren Baustellen gleichzeitig. Pneumatische Einstiegstüren rechts komplett entrosten und Frontblech in Edelstahl (so von wegen nix Rost und so),
pneumatische Beaufschlagung der Türen in elektrische etc.
rundherum folieren,

und habe jetzt gerade Motor mit Getriebe nach hinten raus geholt.
Einspritzdüsen zur Überprüfung weg,
Kardanwelle zur Überprüfung weg bei Elbe in Köln, (heul leichtes Spiel in den Kreuzgelenken, Rep. zu teuer...... neue Kardanwelle 1000 Ocken) :kotz:
neue Kupplungsmitnehmerscheibe besorgt,
alles andere sieht gut aus. Schwungscheibe nicht eingelaufen und die Druckplatte sieht fast wie neu aus.
Kupplungsnehmerzylinder von Liebersalz bekommen, Rep.satz für den Kupplungsdruckgeber eingesetzt.

jetzt fehlt mir zu meinem Glück nur noch
- neue Motorlager, also die aus Gummi. Am besten vorne die kleinen (Querträger) und hinten die großen (an der Getriebeglocke).
- ein Kupplungsdrucklager
- den Ausrückhebel für das Kupplungsdrucklager
- die Papierfilter für die Zentrifuge
- jaaaaa ich glaube das war es.........

Wenn ihr jemanden kennt der wiederum einen kennt........ wäre ne Nachricht toll.


Ach ja, bin schon was aus meinem Schlosser Job raus. Was für ein Gleitmittel/Fett kam nochmal auf die Längsverzahnung der Getriebehauptwelle, die in die Mitnehmerscheibe geht?

In einigen Tagen habe ich dann das alte 8 Gang Splitgetriebe zum Abgeben hier liegen falls jemand Interesse hat.....

Ich liebe das Schwarmwissen hier :D

Wünsche allen ein wunderschönes Wochenende
"DieRumtreiber.eu"

    U L
    -
    U S * * * H

Beiträge: 1 113

Wohnort: 89134 Blaustein

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80, Bj.1968

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 14. Juli 2017, 19:17

Hallo Cruiserman!
Was möchtest denn für das Getriebe haben?
Gruß,
SETRA-Uli



KEIN Setra ist nur ´ne Notlösung....!

Beiträge: 1 090

Wohnort: Nettetal

Fahrzeug: Setra

Typ: S80 Bj. 1969 (im Aufbau)

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 14. Juli 2017, 19:23

Hallo Jörg.

Das Getriebe, welches zum Verkauf steht, ist das das was du von mir hast?

Gruß Arndt
Aktuelles Gewicht meines Setra S80: ca. 6000kg inkl. 300 Liter Frischwasser + 1 Person :rolleyes:
Es scheint immer unmöglich zu sein, bis es jemand macht...

    G L
    -
    J S * * * H

Beiträge: 56

Wohnort: Marmagen

Fahrzeug: Setra

Typ: S80B

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 15. Juli 2017, 06:48

@ Uli

um ganz ehrlich zu sein weiß ich nicht ob es noch in Ordnung ist.

Hatte Probleme die Gänge rein zu bekommen deshalb bin ich von der Kupplung ausgegangen..... wenn ich aber schon dran bin und bekomme ein gutes gebrauchtes Getriebe, setze ich es auch ein.

Bei meinem alten Getriebe muss man auskuppeln wenn man mit dem Schalter die Gruppen wechseln will, wenn nicht dann schaltet das Getriebe ziemlich ruppig mit ein wenig Geräuschkulisse. Denke mal das da die Synchronringe nicht mehr ganz in Ordnung sind.
Wenn das dann für dich so in Ordnung ist können wir uns über einen Preis unterhalten. Ach ja, wäre aber ohne Getriebeglocke weil ich das an das Getriebe ansetzen muss.

@Arndt
Ne du das wäre mein altes Getriebe.
"DieRumtreiber.eu"

Beiträge: 82

Wohnort: Deckenpfronn

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: 130 R81

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: REO M109

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 15. Juli 2017, 08:57

Hab ich das richtig verstanden, Du schaltest die Gruppen ohne die Kupplung zu treten? Das sollte nicht funktionieren..... und wenn doch, dann stimmt mit der el. Ansteuerung was nicht....
Die Gruppe darf erst wenn das Kupplungspedal durchgetreten ist schalten, da ist ein Microschalter der das Schalten der Gruppe auslöst. Wenn die Gruppe bereits schaltet wenn die Kupplung nicht getreten ist, dann ist da was nicht in Ordnung und klar dass es beim Schalten "kracht".

Gruß Rudi

    G L
    -
    J S * * * H

Beiträge: 56

Wohnort: Marmagen

Fahrzeug: Setra

Typ: S80B

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 15. Juli 2017, 10:11

Sorry Rudi,

habe mich da falsch ausgedrückt bzw. was falsches geschrieben!!

Natürlich Kupplung treten sonst geht der Umschalter am Schalthebel ja nicht!

Meinte eigentlich das ich den Gang rausnehme und dann den Schalter betätige und dann den Gang wieder einlege ansonsten kracht es.

Man sollte sich alles nochmal durchlesen bevor man es abschickt :wack:

Gruß Joerg
"DieRumtreiber.eu"

    U L
    -
    U S * * * H

Beiträge: 1 113

Wohnort: 89134 Blaustein

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80, Bj.1968

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 15. Juli 2017, 13:03

Sorry Rudi,

habe mich da falsch ausgedrückt bzw. was falsches geschrieben!!

Natürlich Kupplung treten sonst geht der Umschalter am Schalthebel ja nicht!

Meinte eigentlich das ich den Gang rausnehme und dann den Schalter betätige und dann den Gang wieder einlege ansonsten kracht es.

Man sollte sich alles nochmal durchlesen bevor man es abschickt :wack:

Gruß Joerg
Genau SO muss ich es auch machen.....

Ich dachte nur so weit, das ich mir ein Getriebe besorge, das man in Ruhe überarbeiten könnte....
Gruß,
SETRA-Uli



KEIN Setra ist nur ´ne Notlösung....!

    B O R
    -
    S 9 6 5 H
    B O R
    -
    Q S 8 0 H

Beiträge: 1 048

Wohnort: Velen

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80 noch nicht Angemeldet

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S 9 A

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 15. Juli 2017, 22:53

Hallo Jörg und Uli

Das muss nicht unbedingt gas Getriebe sein.

Der Endschalter am Kupplungshebel sollte nur gegen Masse schalten wenn die Kupplung vollständig gelöst hat.
Am besten erst den Umschaltknopf betätigen wenn die Kupplung voll getreten ist.

Es kann auch möglich sein, das der Druckluftzylinder zu schnell schaltet.
Das Umschaltventil soll die ausströmende Luft drosseln, um ein sanftes einlegen der Gruppe zu ermöglichen.

Grüße von Klaus

    U L
    -
    U S * * * H

Beiträge: 1 113

Wohnort: 89134 Blaustein

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80, Bj.1968

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Juli 2017, 10:01

Hallo Klaus!

Das werde ich heute bei der Heimfahrt testen....
Gruß,
SETRA-Uli



KEIN Setra ist nur ´ne Notlösung....!

    G L
    -
    J S * * * H

Beiträge: 56

Wohnort: Marmagen

Fahrzeug: Setra

Typ: S80B

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Juli 2017, 10:43

Hey Klaus,

wie wird denn normalerweise geschaltet? Habe gehört das man nur kuppeln muss und dann den Schalter betätigen.....

Andere machen es so wie ich, den Gang komplett raus nehmen und dann schalten dann Gang wieder rein?

Was ist richtig?

Der Schalter bei mir am Getriebe gibt erst frei wenn die Kupplung ganz getreten ist, also richtig!

Kann man den Umschaltzylinder einstellen bzgl. zu schnellem schalten?

Und noch was...... hat einer ne Ahnung wo ich die Kugelköpfe herbekomme die rundherum am Getriebe verbaut sind? Einmal am Schaltegestänger M14 Feingewinde mit nem 12er Konus und 2 Köpfe mit M12 die direkt am Getriebe hängen ohne Konus..... Suche mir momentan nen Wolf.....
War auch schon bei diversen Autoteilenfritzen wie Elbe Europart etc.

Denn wenn ich schon mal dabei bin werden alle Verschleißteile gemacht. :thumbsup:

Hat hier einer schon nen Auspuff aus Edelstahl gefertigt? Wollte mich mal da dran wagen weil ich noch so viele Edelstahlplatten übrig habe..... :D

Hat keiner ne Idee wo ich die im obersten Beitrag genannten Teile herbekomme?

Gruß
Joerg
"DieRumtreiber.eu"

Beiträge: 1 090

Wohnort: Nettetal

Fahrzeug: Setra

Typ: S80 Bj. 1969 (im Aufbau)

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Juli 2017, 15:15

Hallo Jörg.

Benötigst du die Kugelköpfe die mit der M12-Stange dazwischen, die die Schaltstange abstützen?

Endtopf aus VA habe ich schon gebaut...

Gruß Arndt
»Liebersalz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gelenkkopf.jpg
  • IMG_8565.JPG
Aktuelles Gewicht meines Setra S80: ca. 6000kg inkl. 300 Liter Frischwasser + 1 Person :rolleyes:
Es scheint immer unmöglich zu sein, bis es jemand macht...

Beiträge: 1 090

Wohnort: Nettetal

Fahrzeug: Setra

Typ: S80 Bj. 1969 (im Aufbau)

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 16. Juli 2017, 15:17

Ein Endrohr aus VA habe ich noch...
»Liebersalz« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0057.JPG
Aktuelles Gewicht meines Setra S80: ca. 6000kg inkl. 300 Liter Frischwasser + 1 Person :rolleyes:
Es scheint immer unmöglich zu sein, bis es jemand macht...

    G L
    -
    J S * * * H

Beiträge: 56

Wohnort: Marmagen

Fahrzeug: Setra

Typ: S80B

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 16. Juli 2017, 15:57

Yep, Arndt,
auch die Gelenke brauche ich aber in neu und nicht gebraucht.
Meine sind noch ganz passabel aber eben doch leichtes Spiel und da ich einmal dran bin ........

Bei dem Endtopf muss ich mal schauen ob der bei mir passen würde.

Da melde ich mich nochmal wegen. Schick mir doch mal nen Preis....... (Und frag mich nicht wie sonst immer was ich geben will :D )

Gruß
Joerg

Ach ja wie sieht das Innenleben vom Auspuff aus? So von wegen kompliziert mit Lochblechen, Umlenkungen etc? Oder hast du ihn einfach nur hohl gelassen (besseren Sound...... und so)
»Cruiserman64« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG1461[1].jpg
  • IMAG1462[1].jpg
"DieRumtreiber.eu"

Beiträge: 1 090

Wohnort: Nettetal

Fahrzeug: Setra

Typ: S80 Bj. 1969 (im Aufbau)

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 16. Juli 2017, 18:58

Hallo Joerg
Endrohr und noch ein paar andere S80-Sachen findest du bei meinen Ebay-Kleinanzeigen.

Endrohr: 470373048

Die Bezugsquelle für die Kugelköpfe kann ich dir Morgen geben. Die kosten nur ein paar €...

Gruß Arndt
Aktuelles Gewicht meines Setra S80: ca. 6000kg inkl. 300 Liter Frischwasser + 1 Person :rolleyes:
Es scheint immer unmöglich zu sein, bis es jemand macht...

    B O R
    -
    S 9 6 5 H
    B O R
    -
    Q S 8 0 H

Beiträge: 1 048

Wohnort: Velen

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80 noch nicht Angemeldet

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S 9 A

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 16. Juli 2017, 20:21

Hallo Jörg


Kann man den Umschaltzylinder einstellen bzgl. zu schnellem schalten?



Die Drosselung übernimmt das Umschaltventil

Grüße von Klaus

Beiträge: 1 090

Wohnort: Nettetal

Fahrzeug: Setra

Typ: S80 Bj. 1969 (im Aufbau)

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 17. Juli 2017, 09:42

Hallo Joerg.

Kugelkopf Febi 08769 - M12
Kugelkopf Febi 08770 - M12LH

Bekommst du bei teiledirekt.de für je 3,20€

Gruß Arndt
Aktuelles Gewicht meines Setra S80: ca. 6000kg inkl. 300 Liter Frischwasser + 1 Person :rolleyes:
Es scheint immer unmöglich zu sein, bis es jemand macht...

    G L
    -
    J S * * * H

Beiträge: 56

Wohnort: Marmagen

Fahrzeug: Setra

Typ: S80B

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 18. Juli 2017, 05:09

@ Arndt

Vielen Dank für den Link mit den Köpfen! Gefunden und bestellt
Mit dem Auspuff muss ich mal sehen.....

@Klaus

Du hattest weit oben geschrieben das es auch sein kann das der Zylinder zu schnell schaltet deshalb hatte ich ja gefragt ob oder wie man ihn einstellen kann.
Also kann man die Drosselung nicht einstellen das er langsamer schaltet.

Danke Klaus
"DieRumtreiber.eu"

    U L
    -
    U S * * * H

Beiträge: 1 113

Wohnort: 89134 Blaustein

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80, Bj.1968

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 18. Juli 2017, 12:38

Hallo Jörg!
Schreib mich mal an, und gib Deine Kontaktdaten durch...

Dich kann man ja leider nur als "Freund" Anschreiben.
Deine fehlenden Teile kann ich Dir über einen Freund besorgen .
Gruß,
SETRA-Uli



KEIN Setra ist nur ´ne Notlösung....!

    T S
    -
    A 1 9 6 7 H

Beiträge: 15

Wohnort: Bergen

Fahrzeug: Setra

Typ: S 100

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: W 124 E300TE

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. Juli 2017, 08:25

Hallo Joerg,

hast du das 8 Gang Splitgetriebe noch?


Kannst du mir auch bitte die ZF Nummer auf dem Getriebe sagen? Der Techniker bei ZF braucht die, um hier nachzusehen. Benötige den Simmering am Ausgang (Kardanseitig) und bei mir kann man das Typenschild von dem S 8-45/2 nicht mehr lesen. Oder die Nummer auf dem Simmering, wenn man die erkennen kann. :)


Vielen Dank


SG


Armin

Beiträge: 413

Wohnort: Hafnerbach

Fahrzeug: Steyr

Typ: SL12H210

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. Juli 2017, 09:07

Ich bin einfach mit dem Simmering zum nächsten SKF Dichtungspartner gegangen, der hat ihn vermessen und für kleines Geld einen neuen bestellt .
MFG Fuchsi