Du bist nicht angemeldet.

21

Freitag, 26. Januar 2018, 22:36

Danke für den link, hatte zwar gesucht aber jetzt hat’s Pling gemacht.

Beste Grüße

    -- G T
    -
    J S 1

Beiträge: 305

Wohnort: Halle/Westf. am Teutob.Wald

Fahrzeug: Neoplan

Typ: N213H von 2003 bis 2016

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S309 HD ab 04/2016

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 27. Januar 2018, 05:54

was mit meinem alten 3er (ausm rosanem Lappen) so alle möglich ist..
leider nicht mehr als 7,5to als Solofahrzeug ;(

Beiträge: 30

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Iveco

Typ: Turbodaily 35-10

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 27. Januar 2018, 10:13

In den Fahrschulen gibt es Angebote D zu C1 oder D zu C. Danach richtet sich auch die Mindestzahl an Fahrstunden. Bei diesen Paketen ist aber nicht das erforderliche Screening, das ärztliche Attest oder der Erste Hilfe Kurs enthalten.
Seit meiner Kenntnis mit dem C-Schein nicht einmal einen leeren Bus lenken zu dürfen, beschäftige ich mich mit den Fahrschulangeboten.
Servus aus Wien

Erich :D

Beiträge: 196

Wohnort: Steyr - Österreich

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: O309D, Steyr Puch Panda 4x4, Puch G 300GD

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 27. Januar 2018, 10:27

Erich, letztes Jahr habe ich den C/D Schein gemacht, und mir ist augefallen - im Wien waren die Kosten am billigsten - glück für dich. D Schein habe ich extra für Überführugen des Objekts der Begierde gemacht - außerdem - unter Aufsicht die ersten Bus Versuche sind ja auch ganz gut, und die Fahrstunden selbt mache ja auch schon Spaß. Theorie für den D Schein ist ja auch interessant gewese. Einzig das Busscreenig war - naja. Hab eh auf Anhieb geschafft, aber die sind dort etwas speziell, haben mich auch zum ersten Alkotest in meiner Autofahrkarriere gezwungen-ERgebnis 0,0000. Eins habe ich dabei gelernt, Alkohol und Autofahren ght garnicht mehr, denn zu den Fahrpsychologen will ich auf garkeinen Fall mehr.
Und zum Tröt - FS C/CE/D/DE und das alles in 95iger ausführung inkl allen Tests und Prüfungen ca. 3500,-- D alleine so bei 2.000.
Klein aber doch schon ein Reisebus :D das war gestern!

Beiträge: 30

Wohnort: Wien

Fahrzeug: Iveco

Typ: Turbodaily 35-10

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 27. Januar 2018, 14:41

Den 95er Teil werde ich spritzen, weil ich nicht gewerblich fahren werde, der Rest kommt kostenmässig auf deine Angaben hin. Werde mir aber eine Fahrschule im "Speckgürtel" von Wien aussuchen. Hat den Vorteil nicht gleich Stadtfahrten bei den Fahrstunden zu haben.
Servus aus Wien

Erich :D

26

Samstag, 27. Januar 2018, 15:11

mein C/E (ohne 95) hat vor ca. 4 Jahren 1.500 (inkl Prüfung) im Nordburgenland gekostet.

Ich bin ganz bewusst dahin gegangen, wo ich die Prüfung mache, weil der Fahrlehrer zeigt dir genau die Prüfungssituation ala " dieses Stopschild wird gerne übersehen oder da vorne, bei der Reifenbude lässt er dich rückwärts einparken - das probieren wir gleich Mal" und genauso war's dann auch - ob das bei einem Ortsfremden auch so schön klappt?

Grüße aus dem Osten
Vocki
Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. (Lord Acton 1834–1902)

Beiträge: 196

Wohnort: Steyr - Österreich

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: O309D, Steyr Puch Panda 4x4, Puch G 300GD

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 4. Februar 2018, 11:31

Prüfer kommt eh zu der Fahrschule hin - und dort werden die Standardrouten gefahren - hier ein hervorspringendes Verkehrszeichen, dort ein Kreisverkehr der ganz speziell angefahren werden muss - sonst ist der Dachvorsprung im Kofferaufbau ..... .
Aber wird schon klappen.

Oder mach ihn im Burgenland, alles übersichtlich und eben, ein großer Kreisverkehr jagt den nächsten, Autolos und breite Straßen :D :joke:
Viel Erfolg
Klein aber doch schon ein Reisebus :D das war gestern!