Du bist nicht angemeldet.

    N W
    -
    V S 6

Beiträge: 188

Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Fahrzeug: MAN

Typ: 26.403

Typ: Porsche

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 12. Januar 2018, 18:33

Schutzbrief für Womo über 7,5T

Nabend

ADAC und Co bieten ja keinen Schutzbrief für die schweren Dinger

Habt Ihr nen anderen Anbieter oder schraubt Ihr im Fall der Fälle selbst ??

Gruß Volker

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 806

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Januar 2018, 18:40

Schutzbrief wofür ... Bergung ? Abschleppen ? oder gar mehr ?

Bis auf Bergung (mit Ausnahmeaufhebung in bestimmter Konstellation über Setra Veteranen Club) unbezahlbar ... also ein paar Tausend € Deckung auf Kredit und Giro (Maestro) Karte und schon wird Dir zumindest geholfen im Fall der Fälle ... Wenn so ein Bergungsgerät ausrückt, ist es meist schon 4-stellig beim Passieren des Hoftors :wack: Und auf der Stadtumgehung im Berufsverkehr, Autobahn oder gar im Tunnel liegen bleiben, bedeutet häufig fremdgesteuert durch Deinen Freund und Helfer zu sein ;(
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

Beiträge: 690

Wohnort: Norwegen

Fahrzeug: Scania

Typ: BF 5659

Fahrzeug 2: US-Modelle

Typ: 72er Ford Ranchero 429 GT und 93er Chevrolet G30 Starcraft

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. Januar 2018, 20:14

Auch wenn es nicht wirklich hilft.

Bei uns ist durch die normale Versicherung das Abschleppen in die naechstmoegliche Werkstatt und Pannendienst in einer definierten Groessenordnung abgedeckt.
Man kann zusaetzlich Mitglied bei einem Strassendienst werden , muss aber nicht.
Letzten Sommer war ich ja auch Opfer und durfte 100km lang meinen in der Brille haengen sehen.
Ich habe lediglich einen Eigenanteil von 1500 Nok bezahlen muessen was bei den Gesamtkosten von 15.000 Nok nicht wild war.

Zusaetzlich handhabe ich es so wie Sputnik vorgeschlagen hat - Kreditkarte ausschliesslich fuer den Bus und fertig.

Frag doch mal deine Versicherung ob die sowas auch anbieten.

Gruss
Stephan

    S M
    -
    * * *

Beiträge: 176

Wohnort: Suhl

Fahrzeug: Mercedes

Typ: 817 EcoPower

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. Januar 2018, 20:23

Nabend

ADAC und Co bieten ja keinen Schutzbrief für die schweren Dinger

Habt Ihr nen anderen Anbieter oder schraubt Ihr im Fall der Fälle selbst ??

Gruß Volker
Hallo Volker,

was mit vorhandenen Mitteln machbar ist wird vor Ort selber repariert bzw. provisorisch geflickt.
Alles darüber hinaus hoffe ich das die RMV hält was sie verspricht z.B. Schutzbrief unabhängig von Höhe,Länge und Gewicht des Fahrzeugs.

https://www.rmv-versicherung.de/assets/2017/08/Aktueller-RMV-Flyer.pdf

Gruß René
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum...

    * * *
    -
    * * * * *

Beiträge: 48

Wohnort: Lügde (bei Bad Pyrmont)

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2018, 22:01

400,-€ Abschleppkosten ? Ob das reichen wird? Lt. einem meiner Vorredner sind wir schon im 4-stelligen Bereich bei Ausfahrt aus dem Firmentor...... ;(

    -- G T
    -
    J S 1

Beiträge: 354

Wohnort: Halle/Westf. am Teutob.Wald

Fahrzeug: Neoplan

Typ: N213H von 2003 bis 2016

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S309 HD ab 04/2016

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 13. Januar 2018, 07:38

Horbach scheidet wohl für die meisten von uns aus , da das Fahrzeugalter auf max. 15 Jahre beschränkt ist .
RMV ist schon eher was für uns ,(dort bin ich auch versichert) da keine Beschränkung bei Alter,Größe,Gewicht.

Okay, die 400,-€ beim Abschleppen werden wohl nicht reichen , da wird mann noch ein paar hunderter drauflegen müssen.

Was mir pers. aber viel wichtiger ist : Bergungskosten in unbegrenzter Höhe


Eine komplizierte Bergung kann schnell mal in Richtung 10.000,-€ gehen .

Und : Rücktransport zur Heimatadresse in unbegrenzter Höhe aus dem Ausland, wenn eine Reparatur vor Ort nicht in 3 Werktagen erreicht werden kann.

Und das ganze für 49,-€ im Jahr. :thumbup:

Beiträge: 1 614

Wohnort: Ratingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LP 813

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: RMB Arnold 540

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 13. Januar 2018, 07:45

@Lippo ein paar Zeilen weiter steht dann "Fahrzeugtransport zur Werkstatt bzw. Wohnsitz ?(



Auszug aus der Horbach


Fahrzeugalter: Es werden Fahrzeuge bis zu einem Alter von 15 Jahren und H-Kennzeichen versichert! ?(


Vlt liegt es an der frühen Stunde.

VG Andreas

Beiträge: 98

Wohnort: Hage ; Wegberg

Fahrzeug: Neoplan

Typ: N208 mit MAN 5,6l

Typ: Hobby Prestige 560 als Übergang bis restaurations Abschluss. aktueller BusStatus 15%

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 13. Januar 2018, 09:57

Hier hatte ich mein WOMO (4,6to)mit H-Zulassung gut und günstig Versichert incl Teilkasko.
Ich weis aber nicht ob Fahrzeuge >7,5 to da auch versichert werden können und obs überhaupt Schutzbriefe gibt.
Evtl mal anrufen:


Anschrift und Kontakt

Generalagentur

E. Madau e.K.

Neuenhofstraße 114
52078 Aachen
Tel: (02 41) 7 95 00
Fax: (02 41) 7 95 06
madau@ao.al-h.de

www.madau.al-h.de
Euer Carsten..

"No risk no fun" :P :D

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 8 801

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:25

Was mir pers. aber viel wichtiger ist : Bergungskosten in unbegrenzter Höhe
Eine komplizierte Bergung kann schnell mal in Richtung 10.000,-€ gehen .


Eigentlich dachte ich, es sei hinreichend bekannt, dass Jochen Abele (Allianz) einen Schutzbrief genau für diese Situation anbietet, und zwar exklusiv nur für Mitglieder des Setra Veteranen Clubs UND für Mitglieder des Wohnbusforums.

Wohlbemerkt, Bergen, nicht abschleppen. Da muss man dann sehen was man vor Ort draus macht, wenn die Situation mal eingetreten ist ;)
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

    * *
    -
    * * * * * H

Beiträge: 3 974

Wohnort: Darmstadt

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: 160 R81

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Januar 2018, 18:41

Und Bergung auch nur, wenn man beim Fahren von der Strasse abkommt. Strand z.B. ist nicht versicherbar :wack:
Magirus R81 Bj. 1982 H ist nun auch durch Das Kennzeichen bedeutet: MagirusR 81der3.
www.R81.de
Wem meine Bilder gefallen, darf sich gerne daran erfreuen
und ANGUCKEN.
Runterladen und weiteverwenden NUR nach Genehmigung durch mich, sonst

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 8 806

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Januar 2018, 20:29

Wenn die Straße direkt am Strand ist ? :joke:

Bergen bedeutet NICHT Abschleppen mit einem Vorderrad im Grünstreifen :D
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Touran Cross 1,9TDI EZ.07; Audi A4 Avant 1,8T EZ.05
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    N W
    -
    V S 6

Beiträge: 188

Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Fahrzeug: MAN

Typ: 26.403

Typ: Porsche

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Januar 2018, 20:53

Ok , danke mal für den Input

Ich habe mal bei meiner Versicherung angefragt , bin mal gespannt was da kommt

das RMV Angebot ist zwar günstig , aber halt nicht All Inklusive

Werde mal noch bei der Allianz anfragen