Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 30

Wohnort: Westerwald

Fahrzeug: Mercedes

Typ: Sprinter 412D

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. November 2017, 12:16

Transport von A nach D

Moin,
wie bekomme ich einen Bus ohne TÜV aus Ösiland nach D-land?
Tieflader ist klar aber teuer.
Ists auf eigener Achse möglich? Wenn ja, wie?
Für Kurzzeitkennzeichen D brauch ich ja TÜV, oder? Deutsche Zollkennzeichen sind wohl nur für Export.
Gibt es in Austria Export oder Zollkennzeichen?

Und was brauch ich hier um den Anzumelden?

Fred

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 9 545

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 7. November 2017, 12:23

Hallo Fred,
hat der Bus deutsche Papiere?
Man bekommt in Ausnamefällen das Kurzzeitkennzeichen auch ohne Tüv, dann steht ein Zusatz drin "nur für die Fahrt zur nächstgelegenen Prüfstelle" oder so ähnlich.
Du darfst nichts nichts von Österreich sagen aber die nächst gelegene Prüfstelle von dort aus ist... na vielleicht Rosenheim? München?
Klappt schon, nur nicht spazieren fahren!
Und nicht zuviel reden beim Amt ;)
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

Beiträge: 139

Wohnort: Steyr - Österreich

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O309D

Fahrzeug 2: Steyr

Typ: Steyr Fiat, Panda 4x4

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. November 2017, 13:00

Hi Ferdl,
so etwas gibt es bei uns, braucht aber auch TÜV:

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/…ite.061900.html

Jetzt gibts bei uns eh so wenige brauchbare Busse und nun wird wieder einer ins Ausland verkauft :wack: :joke: Wir müssen dann wieder nach Hamburg oder Untersteinach pilgern ;(
Naja, hautsache er gefällt dir und wird gut gepflagt 8)

l.g.
Michael
Klein aber doch schon ein Reisebus :D

Beiträge: 2 785

Wohnort: Lahnstein

Fahrzeug: MAN

Typ: TGM 13.290

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: 1117

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. November 2017, 13:45

Von wo nach wo genau?
Fahrtüchtig bedeutet bei dir auch verkehrssicher ?
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.

Beiträge: 30

Wohnort: Westerwald

Fahrzeug: Mercedes

Typ: Sprinter 412D

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. November 2017, 17:20

Danke für den Link.

Hat sich ja erstmal erledigt.
aber es ist schon traurig das es im vereinten Europa nicht möglich ist, legal Grenzüberschreitend Kzk zu bekommen

6

Mittwoch, 8. November 2017, 18:29

Vereintes Europa - jeder jammert über die Regulierung aus Brüssel.
Regulieren sie mal nicht wird auch gejammert.

Das die EU nicht alles reguliert liegt an den einzelnen Ländern. Jeder will sein eigenes Süppchen und
dann komt sowas raus.

    U L
    -
    U S * * * H

Beiträge: 1 113

Wohnort: 89134 Blaustein

Fahrzeug: Setra

Typ: S 80, Bj.1968

Fahrzeug 2: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. November 2017, 19:42

Vereintes Europa - jeder jammert über die Regulierung aus Brüssel.
Regulieren sie mal nicht wird auch gejammert.

Das die EU nicht alles reguliert liegt an den einzelnen Ländern. Jeder will sein eigenes Süppchen und
dann komt sowas raus.
...das Problem ist ja, das immer nur die Nachteile übernommen werden, und was eh schon überreguliert ist, wird bei uns nochmals "verschlimmbessert".... :evil:
Gruß,
SETRA-Uli



KEIN Setra ist nur ´ne Notlösung....!

    G M
    -
    * * * * *
    G M
    -
    * * * * *

Beiträge: 1 472

Wohnort: 4822 Untersee 55

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404-10RHd

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S208HM

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 11. November 2017, 09:02

Von österr. nach Deutschland gibt es Grenzüberschrietende Kennzeichen - Das isnd die Blauen Kennzeichen also die sog. Werkstattkennzeichen
Stephan + Maria

Unser Fuhrpark: Peugeot 403 Bj: 62; Puch-Mofa 3Gang Bj: 69; Setra S208H Bj: 80; Peugeot Cabrio Bj: 82; VW T3 Bj: 87; Merdes O404 Bj. 95; CBR1100XX Bj: 99; Peugeot 208 Bj: 07; Ford Mondeo Bj: 08;

Beiträge: 139

Wohnort: Steyr - Österreich

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O309D

Fahrzeug 2: Steyr

Typ: Steyr Fiat, Panda 4x4

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 11. November 2017, 09:37

Servus Stefan, aber gelten die Blauen in Deutschland? Und als Privater darfst die in Österreich auch nicht benutzen, lt. Aufklärung einer Zivilstreife an Straßenrand :-(. Höchst strafbar :-)
ABer was spricht dagengen in Ö den Tüv zu machen und dann mit den grünen Taferl legal exportierne? Ist ja eh alles geregelt. Und bei einem Buskauf soll es auf die ca. 180,--€ auch nicht mehr darauf ankommen. Und wenn der Bus eh keinen TÜV mehr bekommt hats meistens mehr. Dann möchte ich auch keine tsd km damit fahren.

Hat eigentlich schon jemand einen Vergleich zwischen überführen auf eigener Achse und Tieflader angestellt? Diesel bleibt ja gleich, Ärger mit Dieselpest am Straßenrand, eigene Zeit mit zusätzlicher Übernachtung inkl. Begleitung (Nehme mal an die Frau/Lgf/Freundin oder Hilfskumpel kommt mit) soll auch bewertet werden.
Klein aber doch schon ein Reisebus :D

    G M
    -
    * * * * *
    G M
    -
    * * * * *

Beiträge: 1 472

Wohnort: 4822 Untersee 55

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404-10RHd

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S208HM

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 11. November 2017, 10:04

Bei Überstellung von Österreich nach D darfst sie nehmen - umgekehrt nicht

Und als privater darst sie verwenden - du brauchst vom Besitzer eine Bestätigung, dass es sich um Probefahrt bzw. überstellungsfahrt handelt u er sie dir zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt hat Auch muss auf dieser Bestätigung die Strecke stehen die du fährst.


Die Tafel mit 180,-- sind ja leider noch nicht alles - es kommt auch noch die Versicherung mit ca. 200,-- bis 300,-- dazu :cursing: Ösiland ist da leider sehr teuer :wack:

Tieflader kann sogar billiger sein - aber wehe du brauchst nen sondertransporter wegen deiner Höhe - dann wirds richtig teuer - In Kroation hat mir die Höhe meines Busses alleine 300,-- mehr gekostet. Hätte ich nen normalen Tieflader benötigt hätte ich nur 300,-- bezahlt so musste ich 600,-- bezahlen. Wenn er nochmals um 5 cm höher gewesen wäre, wären sogar 1.300,-- fällig gewesen
Stephan + Maria

Unser Fuhrpark: Peugeot 403 Bj: 62; Puch-Mofa 3Gang Bj: 69; Setra S208H Bj: 80; Peugeot Cabrio Bj: 82; VW T3 Bj: 87; Merdes O404 Bj. 95; CBR1100XX Bj: 99; Peugeot 208 Bj: 07; Ford Mondeo Bj: 08;

Beiträge: 139

Wohnort: Steyr - Österreich

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O309D

Fahrzeug 2: Steyr

Typ: Steyr Fiat, Panda 4x4

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 11. November 2017, 10:26

Aha, intersseant mit den blauen, hier giebts auch genug "Versionen-Meinungen" herumlaufen. Danke für die Aufklärung.
Klein aber doch schon ein Reisebus :D

    G M
    -
    * * * * *
    G M
    -
    * * * * *

Beiträge: 1 472

Wohnort: 4822 Untersee 55

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404-10RHd

Fahrzeug 2: Setra

Typ: S208HM

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 11. November 2017, 11:16

Und eigendlich logosch, dass ich sie als Privater verwenden darf. Wie soll ich den sonst ne Probefahrt machen können um zu wissen ob das Fzg. mir auch gefällt od. geeignet ist - zB. Anhängerziehen usw.

Also die Aussage eines Polizisten, dass man als Privater die Blauen nicht nützen darf ist schechthin falsch wenn er so gesagt aht. :thumbdown: Ausser es hängt noch was anderes drann wie der "Private'" wurde ohne die Bestätigung erwischt, dann hat er natürlich recht. :thumbup: Aber dann fehlt es offensichtlich an der Aufklärung :thumbdown:
Stephan + Maria

Unser Fuhrpark: Peugeot 403 Bj: 62; Puch-Mofa 3Gang Bj: 69; Setra S208H Bj: 80; Peugeot Cabrio Bj: 82; VW T3 Bj: 87; Merdes O404 Bj. 95; CBR1100XX Bj: 99; Peugeot 208 Bj: 07; Ford Mondeo Bj: 08;

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 1 856

Wohnort: 88451 Dettingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 11. November 2017, 11:27

eigene Zeit mit zusätzlicher Übernachtung inkl. Begleitung (Nehme mal an die Frau/Lgf/Freundin oder Hilfskumpel kommt mit) soll auch bewertet werden.

... daran kann man es nicht messen. Uns zumindest hat das Abholen des neuen Busses immer großen Spass gemacht.
Große Probleme hatten wir dabei nie und an die "kleinen" Problemchen denken wir immer mit einem Lächeln zurück. Ich denke kaum einer, der nach einer Überführung nicht auch was zu erzählen hat.

Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net

Unser Jakobsweg-Blog: http://www.literadtour.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian O302« (11. November 2017, 11:35)