Du bist nicht angemeldet.

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 562

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Juli 2017, 18:23

Kupplungsgeberzylinder geplatzt - wo nach Tausch entlüften?

Mir ist gestern Mittag der Kupplungsgeberzylinder geplatzt.
Einen neuen habe ich schon bestellt.
Aber wo muss ich die Leitung hinterher entlüften?

Das Servicemanual zeigt zwar ein Bild, das kann ich aber leider nicht einer Stelle zuordnen, da ich meinen Bus noch nicht so gut kenne.

Also sende ich hier mal einen Hilferuf an meine B10 M Genossen.
Gruss,
Marco

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 5 496

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Bücherbus

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Juli 2017, 18:51

Mach mal bitte ein Bild von von deiem Sericemanual...
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 5 496

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Bücherbus

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Juli 2017, 18:56

...ansonsten, innen die Getriebeabdeckung aufmachen

auf dem Getriebe sitzt der Geber oder Nehmer, ich verwechsel die immer, ;(

an dem wird entlüftet, oben auf sind drei Entlüftungsnippel.

Vorne unter dem Lenkrad sitzt der Behälter und immer schön nachfüllen, sonst zieht er Luft,

auch wenn die Kupplung Druckluftunterstüzt ist... ;)
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 562

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Juli 2017, 19:00

Ich sende Dir mal den Pfad zu der Seite im Manual wenn ich wieder Zuhause bin.


Wenn es dort 3 Entlüftungen gibt. Welche ist dann die Richtige? ?(
Gruss,
Marco

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 5 496

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Bücherbus

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Juli 2017, 19:01

..also am Nehmer entlüften.

Wo hast Du den Geber gekauft und was hat er gekostet... :?:
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 5 496

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Bücherbus

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Juli 2017, 19:03

Wenn ich mich richtig erinnere, an alle drei...

muß mir das noch mal vor Augen halten.
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 562

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Juli 2017, 19:09

Den Geberzylinder (im Pedal verbaut) gibt es in der Bucht.
Preise liegen 32€ und fast 200€.

Ich habe einen für 68€ gekauft.
Gruss,
Marco

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 5 496

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Bücherbus

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Juli 2017, 19:13

Ok,... bei Winkler 145,- und bei Volvo 172,- netto plus MwsT.
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    E M
    -
    B Q 1

Beiträge: 762

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 31. Juli 2017, 09:18

Ich kann Dir da garnix zu sagen. Ich hab mir das noch nicht angeschaut. Aber Entlüften - ist eigentlich kein Problem. Je nach Position geht das auch mit nen Spritze von unten nach oben.... Also müsste zumindest auch beim Volvo so gehen.
Grüßli

Christian

___________________________________________

www.apetri.de

    E M
    -
    B Q 1

Beiträge: 762

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 31. Juli 2017, 09:21

Aber was meinst du mit "geplatzt"? Einfach undicht, oder? Wie gesagt - ich kenne den Aufbau nicht genau. Aber normalerweise kannst du den Geberzylinder schon an der Werkbank auffüllen , dann einbauen und nach oben entlüften. Luft steigt nach oben .....
Grüßli

Christian

___________________________________________

www.apetri.de

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 562

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 31. Juli 2017, 10:04

Ich versuche es mal.
Das Werkzeuge zum entlüften habe ich gleich mitbestellt.
Gruss,
Marco

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 5 496

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Bücherbus

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 31. Juli 2017, 13:03

Aber was meinst du mit "geplatzt"? Einfach undicht, oder? Wie gesagt - ich kenne den Aufbau nicht genau. Aber normalerweise kannst du den Geberzylinder schon an der Werkbank auffüllen , dann einbauen und nach oben entlüften. Luft steigt nach oben .....

Christian,..du mußt schon die komplette Luft in der Leitung rausdrücken,

zwei kl. Luftblasen reichen und die Kupplung geht nicht, ich habs zweimal hinter mir.

Deswegen hab ich Nehmer und Geber getauscht. Entlüftet hab ich vom Nehmer aus,

weil ich das am Sonntag gemacht habe und das Entlüftergerät nicht zur Hand,

hab ichs mit ner großen Krankenhausspritze :D klappte wunderbar. Kann man(n) so also auch in der Wüste machen... :whistling:

Mußt nur aufpassen, dass der Behälter vorne nicht überläuft.

Ich meine mich auch zu erinnern, dass es nur zwei Nippel sind, der andere war glaub ich, für die Luft,

brauchts ja nur die Leitungen verfolgen. Hab leider den alten Nehmer entsorgt, sonst wäre es ein leichtes,

es sich noch mal vor Augen zu halten.

Viel Spass beim "Luftwegdrücken". :)
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 562

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 4. August 2017, 06:48

Nach langem hin und her ist der Geberzylinder nUn angekommen.

Bin mal gespannt wie der Einbau läuft.
Morgen werde ich mein Glück versuchen.
Gruss,
Marco

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 562

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 7. August 2017, 09:05

So, hier die NEWS.

Der Ausbau des alten Zylinders ging etwas schwierig, da die Schrauben so richtig fest waren und man nicht gut dran kommt.
Als die mal los waren, ging es schnell.

Den Zylinder von der Stahlleitung gelöst, neuen drauf, alles wieder verschraubt.

Nun ging es ans Entlüften.
Der Tipp vom Getriebe aus Öl nachzudrücken hat super gut funktioniert.


Ein paar Spritzen voll haben gereicht und der Vorratsbehälter war voll.


KLASSE dachte ich. Nun kann ich wieder fahren.

Also habe ich mal die Kupplung vom Sohnemann treten lassen und siehe da, der Nehmerzylinder verrichtet seinen Dienst.

Aber hat mein Sohn da nicht was gesagt?

Was meinst Du? (Ich zu ihm)

Hier spritzt was raus wenn ich die Kupplung trete! (Er zu mir)

:shock: :shock: :shock:


Also nach vorne und er hat natürlich Recht, obwohl ich es nicht Wahr haben will. Unter dem Zylinder läuft das Öl raus wenn die Kupplung getreten wird.
?( ;( :wacko:

Also nochmal alles auseinander geschraubt, zusammengesetzt, entlüftet..


Tret mal die Kupplung! (Ich)

Papa, es läuft immernoch! (Er)

Aaaaahhhhh! ?( ?( ?( (ich)

Also nochmal alles ab!

Ich kann aber nicht feststellen warum das Öl rausläuft?

Ich kann mir nur vorstellen, daß ich die Überwurfmutter zu fest angezogen habe und nun wird die Leitung nicht mehr angedrückt, da der Wulst "druchrutscht".

Ab zur Tanke, dachte ich, da der Mechaniker auch an Traktoren arbeitet.
Nur leider hat der nicht das Werkzeug um so dicke Leitungen zu bearbeiten. ;(

So, nun war ich erst mal am Ende mit meinem Latein.
Also haben wir alles zusammengeräumt und sind nach Hause.

Jetzt muss ich mir jemanden besorgen, der mir ein neues Stück Leitung einsetzt.

Na ja, wieder was gelernt.
Nach fest kommt nicht nur AB, sondern auch DURCH! :lol: :lol: :lol:

Demnächst mehr von meinem Abenteuer "Kupplungsgeberzylinder".
Gruss,
Marco

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 562

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 7. August 2017, 09:07

Ach übrigends reicht es wenn die oberste, mittlere Entlüftungsschraube geöffnet wird.
Gruss,
Marco

    E M
    -
    B Q 1

Beiträge: 762

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 7. August 2017, 09:31

"Selbst ist der Mann ....". Prima. Den Rest kriegste auch noch hin.
Grüßli

Christian

___________________________________________

www.apetri.de

    T R
    -
    H M * *

Beiträge: 562

Wohnort: Trier

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 12. August 2017, 18:13

So, nun ist ein neuer Anschluss der Stahlleitung an den Kupplungsgeberzylinder gemacht.

Alles richtig angezogen, nochmal entlüftet und jetzt geht die Kupplung wieder.

:D
Gruss,
Marco

    E M
    -
    B Q 1

Beiträge: 762

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 12. August 2017, 19:44

Siehste, geht doch ...... gratuliere.
Grüßli

Christian

___________________________________________

www.apetri.de

    - P E
    -
    F J * *

Beiträge: 5 496

Wohnort: 31249 Hohenhameln-Clauen

Fahrzeug: Volvo

Typ: B10M Bücherbus

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 12. August 2017, 20:14

So solls sein,..super. :thumbsup:
Einfälle kommen, wenn man schläft, oder darüber nachdenkt.