Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 1. Mai 2017, 18:58

Kaufberatung Mercedes O 307

Hallo beieinander,

mein Name ist Peter, ich komme aus Süd-Ostbayern, ich interessiere mich schon seit längeren für Busse und lese hier schon einige Zeit mit.

Ich habe vor Jahren Kfz-Mechaniker gelernt, bin aber seit vielen Jahren nicht mehr im Beruf tätig und habe den großen Führerschein.

Ich kann mit mit Fahrzeugen also recht gut helfen, vom Profi bin ich aber recht weit entfernt.

Nun wurde mit ein wirklich günstiger Mercedes O 307 angeboten, der aber so weit weg steht, dass ich ihn nicht so ohne weiteres Besichtigen kann.

Auf den Bildern sieht der Bus eigentlich ganz gut aus und soll vor ca. 8 Jahren noch eine längere Strecke auf eigener Achse gefahren sein.

Der Kilometerstand soll ca. 600 000 betragen.

Nun meine Fragen:

Kann man so ein Abenteuer mit einem O 307 überhaupt wagen? Ist dieses Modell eine brauchbare, günstige Basis? Ist das Luftfahrwerk handelbar? Sind die Fahrleistungen des Busses halbwegs Zeitgemäß?

Wie sieht es mit der Ersatzteil Situation aus. Welche Schwachstellen haben diese Modelle.

Vielleicht könnt Ihr mich ja ein bisschen schlauer machen.

Danke und ganz liebe Grüße

Peter

Beiträge: 808

Wohnort: Idar-Oberstein

Fahrzeug: MAN

Typ: A 12

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. Mai 2017, 19:43

Grundsätzlich sind die O307 grundsolide,240PS Sauger,5-Gang normalerweise.Aber das wichtigste ist der Zustand untenherum.
Ich würde mir erst einmal Bilder vom Unterboden und den Achsbereichen schicken lassen.Dann trennt sich ruckzuck der Spreu
vom Weizen.Denn das Schweißen bereitet einem viel Freude da es Mercedes besonders gut gemeint hat und die Rahmen
ausgeschäumt hat.Habe vor zwanzig Jahren schon darüber geflucht.
Gruß Rainer

    * *
    -
    * * * * * H

Beiträge: 4 036

Wohnort: Darmstadt

Fahrzeug: Magirus Deutz

Typ: 160 R81

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. Mai 2017, 20:29

Nach 8 Jahren Standzeit kann natürlich ein Größteil der Technik hinüber sein. Also wirst du nicht umhin kommen, den genauestens unter die Lupe zu nehmen und ALLES auszuprobieren, ob es noch funktioniert.
Magirus R81 Bj. 1982 H ist nun auch durch Das Kennzeichen bedeutet: MagirusR 81der3.
www.R81.de
Wem meine Bilder gefallen, darf sich gerne daran erfreuen
und ANGUCKEN.
Runterladen und weiteverwenden NUR nach Genehmigung durch mich, sonst

4

Dienstag, 2. Mai 2017, 05:53

Danke für die Einschätzungen.
Ist klar, dass man den Bus vor Ort ansehen muss.

Aber es ist schon mal gut zu hören, dass es offensichtlich eine robuste Basis ist.

Heute unternimmt der Besitzer einen Startversuch. Mal sehen was da raus kommt. Wenn der Bus dann eh schon aus der Halle rausgefahren ist, werde ich
ihn mal bitten, Bilder vom Fahrwerk zu machen.

Beiträge: 1 220

Wohnort: Ratingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LP 813

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: RMB Arnold 540

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Mai 2017, 06:58

Hallo Peter herzlich Willkommen.

Bitte den Verkäufer doch gleich ein Video Mitschnitt des Startversuches zu machen.

Kann ja jedes Handy.

Viel Erfolg.

    U N
    -
    D A 1 1 0 1

Beiträge: 4 965

Wohnort: 59439 Holzwickede

Fahrzeug: MAN

Typ: ex Knackibus

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Mai 2017, 07:54

Moin Peter, kannst du uns bitte mal Bilder von deinem Traumbus einstellen.

Uwe
Sieger fahren MAN

"Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen"

7

Dienstag, 2. Mai 2017, 15:55

Bilder hab ich nicht aber einen Link hab ich.
Allerdings ist der Bus bis Donnerstag für einen anderen Interessenten reserviert.

    U N
    -
    D A 1 1 0 1

Beiträge: 4 965

Wohnort: 59439 Holzwickede

Fahrzeug: MAN

Typ: ex Knackibus

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Mai 2017, 16:03

Für das Projekt solltest du Schmerzfrei sein :shock:

Aber hier gibt es ja auch O307 Fachleute ......
Sieger fahren MAN

"Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen"

    B C
    -
    O 3 0 2 H
    - B C
    -
    0 7 3 0 0

Beiträge: 1 799

Wohnort: 88451 Dettingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O302

Fahrzeug 2: Setra

Typ: 215 HD

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Mai 2017, 16:28

Ich würde mir mal detailliertere Bilder schicken lassen und dann entscheiden, ob du ihn dir ansiehst oder nicht.
So kann man eigentlich gar nichts dazu sagen.
Kann ein überschaubares Projekt, aber auch eine richtige Baustelle sein.
Schöne Grüße

Christian


Ich kenne zwar die Lösung nicht ........ bewundere aber das Problem

Unser Busblog: hetz-mich-nicht.net

Unser Jakobsweg-Blog: http://www.literadtour.com

Beiträge: 1 220

Wohnort: Ratingen

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LP 813

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: RMB Arnold 540

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:20

Ja Christian,die Bilder sind Grotte.
Dafür würde ich nicht in den Zug steigen.

VG Andreas

    T OE L
    -
    * * * * *

Beiträge: 9 006

Wohnort: 82544 Egling

Fahrzeug: Mercedes

Typ: O404 RHD Bj.92

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:24

Ganz wichtig: Das V im Rahmen über der HA beidseitig (innen und außen), die Hirschgeweihe Halter der Stoßdämpfer vorne, die oberen Rahmenteile HA, alle Hilfsprofile jeweils hinter den Rädern (unten und oben), Fensterrahmen (insbesonders Heck und Front) auf Durchrostungen checken ! Die Gummilager HA sind eigentlich immer hin in dem Alter ... dann läuft die Achse seitlich raus (die oberen sind häßlich zu tauschen), Auspuffklappenbremse ist meist fest ... Ansonsten das übliche Wasser im Öl, Öl im Wasser, Reifen, Scheiben

Ist aber alles machbar ... meinen O307 (nachdem schon zuvor jemand begonnen hatte) stand nach 5 Jahren eigentlich ganz gut da

Ansonsten: Mit 5 Gang entdeckst Du die Langsamkeit wieder neu ... je nach Achsübersetzung keine 90 km/h (Begrenzer) auf der Bahn oder am Berg gerne mal zurück in den dritten Gang ... Trommelbremsen sind nicht mehr zeitgemäß im Strassenverkehr bei solchen Fuhren, halten aber ganz gut wenn man vorher nicht zuviel bremsen musste ... Ich habe schon heftige Schweißausbrüche gehabt deswegen ...
Gruß

Sputnik

O404 Ausbaublog: Umbau offiziell gestartet

Froh zu sein bedarf es wenig, und wer froh ist, ist ein König.
Derzeitige Fz.: MB O404 Wohnbus EZ.93; BMW 520D Touring EZ.14; Peugeot 807 2,2HDI EZ.03; Touran Cross 1,9TDI EZ.07
Frühere Fz. (Auszug): MB O307 Wohnbus exBücherbus mit O303 Front Bj.80; BMW (318is, 330xD, 520D)

    ----- N E
    -
    H

Beiträge: 3 042

Wohnort: 41541 Dormagen

Fahrzeug: [Auswahl]

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 2. Mai 2017, 18:25

Frag mal Martin The Boss der kennt sich schmerzhaft aus. ;(
Gruß Inge und Klaus

14

Dienstag, 9. Mai 2017, 09:26

Hallo, der Bus wurde an einen anderen Interessenten verkauft. Trotzdem danke für Eurer Feedback.
Grüße Peter

    W E S
    -
    * * * *

Beiträge: 9 390

Wohnort: 46499 Hamminkeln

Fahrzeug: Mercedes

Typ: LK 1324 mit Clou Aufbau

Fahrzeug 2: Mercedes

Typ: James Cook 316 CDI

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Mai 2017, 10:10

Wenn es ein O307 sein soll, kann ich evtl meinen Bücherbus vermitteln. Beim neuen Eigentümer steht er bisher wohl nur rum.
Alle Infos zum Bus unter www.o307.de
Der Preis wird bei 19.900 liegen, der Bus ist durchgeschweißt, sehr viele Neuteile und hat die Kofferräume voll mit Ersatzteilen.
Viele Grüße,
Martin
--
Ü-Wagen Umbaugalerie: http://ue34.de
(wird regelmässig erweitert)

Ähnliche Themen